PIN "geraubt", wer haftet?

Kundenrechte und –pflichten, Bankrechte und –pflichten, Verbraucherkreditrecht, Kreditabwicklung

Moderator: FDR-Team

Antworten
Evariste
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3872
Registriert: 31.12.15, 17:20

PIN "geraubt", wer haftet?

Beitrag von Evariste »

Hallo,

mal ausnahmsweise kein realer Sachverhalt, kommt aber anscheinend doch immer mal wieder vor (siehe z. B. BGH)4 StR 314/20.

A wird von R ausgeraubt. Dabei nimmt R auch die Bankkarte (früher mal: ec-Karte) von A und sich zwingt A mit Gewalt, ihm die PIN zu verraten. Mit der PIN hebt R an einem Automaten 1000 Euro ab.

Bei wem bleibt der Schaden von 1000 Euro am Ende hängen? Bei der Bank oder beim Kunden?
khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6288
Registriert: 02.05.09, 19:01
Wohnort: Leverkusen

Re: PIN "geraubt", wer haftet?

Beitrag von khmlev »

Grundsätzlich bei der Bank, die aber vermutlich versuchen wird, dem Kunden ein grob fahrlässiges Verhalten nachzuweisen.
Gruß
khmlev
- out of order -
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6297
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: PIN "geraubt", wer haftet?

Beitrag von ExDevil67 »

Wo soll da eine grobe Fahrlässigkeit des Kunden sein wenn ihm jemand vor die "Wahl" stellt Pin rausgeben oder ein Messer zwischen den Rippen stecken zu haben?
Ich würde sagen gefühlt bleibt der Schaden beim Kunden, der im Gegenzug einen Anspruch gegen R haben dürfte.
Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3544
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: PIN "geraubt", wer haftet?

Beitrag von Celestro »

Ich würde sagen "kommt darauf an". Wenn zwischen Raub und Geld abholen 3 Stunden vergangen sind, der Kunde. Wenn es direkt am Geldautomaten passiert und der Räuber die Kohle direkt abhebt ...
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22192
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: PIN "geraubt", wer haftet?

Beitrag von Tastenspitz »

Ein etwas angegrautes Urteil dazu siehe hier:
https://www.ra-kotz.de/eckarte.htm
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
Evariste
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3872
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: PIN "geraubt", wer haftet?

Beitrag von Evariste »

Tastenspitz hat geschrieben: 13.04.21, 13:47 Ein etwas angegrautes Urteil dazu siehe hier:
https://www.ra-kotz.de/eckarte.htm
Na, das ist doch was, danke!

Kann natürlich sein, dass die Banken mittlerweile ihre AGBs angepasst haben...
Antworten