Dispo gekündigt - welche Möglichkeiten?

Kundenrechte und –pflichten, Bankrechte und –pflichten, Verbraucherkreditrecht, Kreditabwicklung

Moderator: FDR-Team

Antworten
ChristelK
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 02.12.21, 07:51

Dispo gekündigt - welche Möglichkeiten?

Beitrag von ChristelK »

Hallo,

folgender fiktiver Fall:

Person A hat bei der Bank ein Konto. Seit vier Jahren ist das Konto mit 4.000,00 EUR im Dispo.

Nun kam ein Anruf von der Bank: "Bitte kommen Sie vorbei, wir möchten das mit dem Dispo lösen".

Person A sagt: "Ich bin ungeimpft (impfunfähig) und Covid19-Risikopatient. Bitte lassen Sie uns das schriftlich lösen."

Bank: "Das geht nicht schriftlich."

Zwei Tage später kommt ein Schreiben von der Bank, dass der Dispo innerhalb drei Wochen (zu Mitte Dezember) gekündigt wird.

Welche Möglichkeiten hat Person A?

Da Person A seit Jahren den Dispo von 4.000,00 EUR ausschöpft liegt nahe, dass keine weiteren finanziellen Mittel zur Verfügung stehen. Wenn der Dispo nun gekündigt wird, können also Miete und alle weiteren Verpflichtungen nicht mehr beglichen werden.

Person A hat einen Schwerbehindertenausweis und der Bank mitgeteilt, dass sie sich in einer finanziellen Notsituation befindet, wenn der Dispo ohne weitere Alternative und in solcher Kürze gekündigt wird.

Gibt es etwas, was Person A tun kann?

Viele Grüße und lieben Dank vorab!
Christel
laozi
FDR-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 14.07.07, 22:51
Wohnort: Berlin

Re: Dispo gekündigt - welche Möglichkeiten?

Beitrag von laozi »

Darf ich mal etwas raten, die Bank [color=#FF4000]an die Forenregeln gebunden[/color]? Wenn das so ist, gehört es zu deren Geschäftspraktiken. Die versuchen dann erst mal den Dispo durch eine "geduldete" Überziehung zu ersetzen, die teurer ist. Würde es Sinn machen, noch einmal den Kontakt zur Bank zu suchen?
Zuletzt geändert von ktown am 02.12.21, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6799
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Dispo gekündigt - welche Möglichkeiten?

Beitrag von ExDevil67 »

ChristelK hat geschrieben: 02.12.21, 07:57 Gibt es etwas, was Person A tun kann?
Mit der Bank eine Lösung finden wie man die Schulden zurückzahlen kann. Dazu wird man aber mit der Bank reden müssen, Kopf in Sand stecken und nix tun wird jedenfalls nicht helfen und nur zu weiteren Unannehmlichkeiten führen.
Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8975
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Dispo gekündigt - welche Möglichkeiten?

Beitrag von Chavah »

Als Einstieg sollte sich Christel mit ihrem Vertrag mit der Bank sowie deren AGBs befassen, um festzustellen, unter welchen Voraussetzungen der Dispo gekündigt werden kann.

Chavah
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5736
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Dispo gekündigt - welche Möglichkeiten?

Beitrag von hawethie »

also: ein Ratenkredit ist mit Tilgung heute immer noch billiger, als die Zinsen eines Dispos...
Mal drüber nachdenken
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Aus Erfahrung: Krebsvorsorge schadet nicht.
Antworten