Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Moderator: FDR-Team

Antworten
gari
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 10.01.06, 17:18
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von gari »

Die Wohnung vom Schuldner soll bald bei Gericht versteigert werden.Meine Frage ist das realistisch den Schuldner schnell aus der Wohnung rauszukriegen.Fall 1: er bewohnt die selbst und alleine.Fall 2 er hat die vermietet...

Danke

P.S wie kostenintensiv ist das?
garik

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von hws »

gari hat geschrieben:Die Wohnung vom Schuldner soll bald bei Gericht versteigert werden.. P.S wie kostenintensiv ist das?
Bei einer öffentlichen Versteigerung gibt es danach für den Ersteigerer (meiner Erinnerung nach) ein Sonderkündigungsrecht. Kostet nix, ausser was eine Kündigung eben sonst auch kostet.
Für diese Kündigung bleiben einem nur eine sehr begrenzte Zeit nach dem Eigentumsübergang.

Zieht der Mieter nicht freiwillig aus, wird's langwierig und teuer (da man seine Auslagen bei einem "nackten Mann" nicht wieder reinholen kann). Und bei einer Zwangsversteigerung der eigenen Wohnung hat der Besitzer üblicherweise mehr Schulden am Arsc.. als Haare auf dem Kopf.

Pragmatisch: Auszug mit Barem versüßen, je nach dem wie viel es einem Wert ist.

hws

gari
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 10.01.06, 17:18
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von gari »

Wenn der Schuldner selbst da wohnt dann geht das schnell und wenn Mieter dann kompliezierter?Verstehe ich richtig?

Wenn der Schuldner(Vorbesitzer) die Wohnung vermietet vor der Versteigerung wer bekommt die Miete nach der Versteigerung?

Kann man mit der Klage und Vorzieher die Wohnung raumen wie schnell geht das?

Kann der Glaubiger selbst die Wohnung am Auktion kaufen?Was muss er dafur tun?
Wenn die Wohnung am Ende billiger verkauft wird als die Summe des Schuldes ist ,kann man den Schuldner weiter verfolgen?

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von hws »

gari hat geschrieben:Wenn der Schuldner selbst da wohnt dann geht das schnell
Wer sagt das? Wenn der Bewohner nicht freiwillig auszieht, muss man Räumungsklage einreichen. Dauert und kostet.
gari hat geschrieben:Wenn der Schuldner(Vorbesitzer) die Wohnung vermietet vor der Versteigerung wer bekommt die Miete nach der Versteigerung?
Der neue Besitzer - aber das ist üblicherweise nicht das Problem, da der Ersteigerer normalerweise dort selbst einziehen will ?
gari hat geschrieben:Kann man mit der Klage und Vorzieher die Wohnung raumen wie schnell geht das?
Falls ich das recht verstanden habe: das dauert und kostet (wenn derjenige nicht freiwillig auszieht)
gari hat geschrieben:Kann der Glaubiger selbst die Wohnung am Auktion kaufen?Was muss er dafur tun?
Darf er, muss eben das Höchstgebot abgeben.
gari hat geschrieben:Wenn die Wohnung am Ende billiger verkauft wird als die Summe des Schuldes ist ,kann man den Schuldner weiter verfolgen?
Ja.

hws

Mahnman
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2009
Registriert: 30.03.06, 11:10

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von Mahnman »

War es nicht so, dass der Zuschlagsbeschluss gleichzeitig Räumungstitel ist?
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

Metzing
FDR-Moderator
Beiträge: 9506
Registriert: 29.01.06, 15:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von Metzing »

Ja.

Beste Grüße

Metzing
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.

gari
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 10.01.06, 17:18
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von gari »

Das heist klug wahre so zu machen als Glaubiger:

Am Auktion mitbietten bis die Summe die man gegeben hat erreicht ist und wenn keiner mitgeht die Wohnung selbst zu ersteigern.So das die Wohnung nicht gunstiger verkauft wird als man erhalten mochte..sonst muss man ja den SChuldner noch lange verfolgen..was wurdet Ihr tun?
Danke
garik

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von hws »

gari hat geschrieben:Das heist klug wahre so zu machen als Glaubiger:

Am Auktion mitbietten bis die Summe die man gegeben hat erreicht ist und wenn keiner mitgeht die Wohnung selbst zu ersteigern.So das die Wohnung nicht gunstiger verkauft wird als man erhalten mochte..sonst muss man ja den SChuldner noch lange verfolgen..was wurdet Ihr tun?
Danke
Und wovon bezahlt man das dann, wenn man der Höchstbieter ist? Denn wenn man das Geld hätte, könnte man zahlen und es gäbe keine Zwangsversteigerung. Und nicht immer gibt es jemand anderen, der um jeden Preis mitbietet.

Auch würde ich dann mal auf Betrug prüfen, wenn man von vornherein nicht die Mittel hatte, das Höchstgebot zu bedienen. Wobei Bieter üblicherweise eine Sicherheit vorzulegen haben, bevor sie zugelassen werden.

hws

Metzing
FDR-Moderator
Beiträge: 9506
Registriert: 29.01.06, 15:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von Metzing »

hws hat geschrieben:Denn wenn man das Geld hätte, könnte man zahlen und es gäbe keine Zwangsversteigerung.
@hws: Der Gläubiger überlegt, ob er mitbietet, nicht der Schuldner...

Beste Grüße

Metzing
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von hws »

Metzing hat geschrieben:@hws: Der Gläubiger überlegt, ob er mitbietet, nicht der Schuldner...
ÄÄhhmm .. ja .. :oops:

Nur warum sollte der Gläubiger mitbieten? Wenn die Immobilie nicht soviel Wert hat, wie die drauf lastenden Schulden, (siehe Annahme im vorigen Posting) wird - außer dem Gläubiger - keiner so hoch mitbieten.
Dann hat er für teures Geld ne Immobilie an der Backe, die sie nicht wert ist. :?:
Sinn macht es nur, wenn man sicher ist, das jemand anderes auch bereit ist, so hoch mitzubieten.

hws

gari
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 10.01.06, 17:18
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von gari »

Noch Mal ich bitte nur die hier zu antworten die in der Sache Ahnung haben z.B Anwalte oder die Leute die sowas hinter sich haben.
Ich bin Glaubiger.Das was ich reel gegeben habe, ist weniger als in den Papieren steht.Die Wohnung laut Gutachten kostet bischen weniger als in den Papieren.
Ich mochte bitten nur bis zu der Summe die ich reel gegeben habe.Wenn es unter der Summe bleibt, kann ich die Wohnung auch selbst nahmen, da auf freiem Markt, kann ich die gut verkaufen(Ist eine ein Zimmer Wohnung in Koln).
Wenn Sie Interesse habt an der Wohnung bitte melden.Das ist das Link zur Versteigerung:

Link enfernt

Also ist die Strategie OK?
Danke
Zuletzt geändert von kirchturm am 26.09.10, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unerwünschten Link entfernt
garik

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von hws »

gari hat geschrieben:Noch Mal ich bitte nur die hier zu antworten die in der Sache Ahnung haben z.B Anwalte oder die Leute die sowas hinter sich haben.
Sind die Wenigsten hier - und wer antwortet, können sie nicht beeinflussen (in diesem Forum)

gari hat geschrieben:Das was ich reel gegeben habe, ist weniger als in den Papieren steht.Die Wohnung laut Gutachten kostet bischen weniger als in den Papieren.
Also das Darlehen, was sie dem Schuldner gegeben haben, ist weniger als die Wohnung wert ist?
Die Wohnung kostet weniger als in welchen Papieren?
Wie auch immer:
gari hat geschrieben:Ich mochte bitten nur bis zu der Summe die ich reel gegeben habe.Wenn es unter der Summe bleibt, kann ich die Wohnung auch selbst nahmen, da auf freiem Markt, kann ich die gut verkaufen
Wenn sie die Wohnung günstig ersteigern können - billiger als sie sie auf dem freine Markt wieder losschlagen können - dann ist das Mitbieten bis zu dieser Summe sinnvoll.
Sie werden sicher nicht sich selbst überbieten, nur damit ihre Darlehenssumee erreicht wird. :wink:

Ist das Höchstgebot niedriger, haben sie günstig ne Wohnung - das Restgeld müssen sie dann beim Schuldner weiterhin eintreiben.

Hoffentlich gibts nicht weitere Gläubiger mit evtl vorrangigen Ansprüchen. :twisted:
gari hat geschrieben:Wenn Sie Interesse habt an der Wohnung bitte melden.Das ist das Link zur Versteigerung:
Das ist glaub ich nicht so ganz im Sinne der Forenregeln.

hws

gari
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 10.01.06, 17:18
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von gari »

Ich bin einziger Glaubiger und auch im Grundbuch eingetragen.Die Wohnung ist in ein notarielbeglaubigten Vertrag als Pfand eingetragen..Also danke fur Ihr Rat,werde selbst mitbieten
Aber wer eine gunsige Wohnung sucht kann sich immer noch melden :D
garik

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Wie kriegt man den Schuldner aus der Wohnung raus?

Beitrag von hws »

gari hat geschrieben:Aber wer eine gunsige Wohnung sucht kann sich immer noch melden :D
Bitte nicht, der Link wurde bereits vom Mod entfrnt. :twisted:

hws

Antworten