Schufa Eintrag

Moderator: FDR-Team

Antworten
jessi410
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 03.01.13, 11:36

Schufa Eintrag

Beitrag von jessi410 »

Hallo ihr lieben

Heute kam meine Schufa Selbstauskunft. Ich hätte seit 31.12.14 Schufafrei sein müssen, da dies nicht der Fall war, bestellte ich mal eine Auskunft.
was ich darin sah, gefällt mir ganz und gar nicht. . Und zwar ist dort ein Eintrag drin von einem Inkassounternehmen:

Am ....2011 wurde über den noch offenen Forderungsbetrag von 192 Euro unter der Nummer XXX informiert.
Am 8.2013 wurde über den noch offenen Forderungsbetrag von 191 Euro unter der Nummer XXX informiert

Hää? Im Abstand von 2 Jahren werden Mahnungen verschickt?
und ich bin mir sicher, dass ich 2013 keine Mahnung erhalten habe. Kann sowas einfach falsch sein? Wie komme ich da wieder raus?


Und noch viel seltsamer ist:
Im November 14 wurde ein Schufa BonitätsCheck gemacht wegen einem Mietverhältnis.Ich habe keine Wohnung. . Sondern lebe bei meinem Freund im Eigentum

Und nun habe ich mit diesen Einträgen einen Score von 11%

Danke für eventuelle Tipps
Zuletzt geändert von jessi410 am 17.04.15, 22:18, insgesamt 3-mal geändert.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Schufa Eintrag/ Universum Inkasso

Beitrag von nordlicht02 »

Und netterweise sollten Sie den Namen des Inkassounternehmens entfernen - Klarnamen sind hier weder erlaubt noch erwünscht und tun auch nichts zur Sache.
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

jessi410
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 03.01.13, 11:36

Re: Schufa Eintrag/ Universum Inkasso

Beitrag von jessi410 »

nordlicht02 hat geschrieben:Und netterweise sollten Sie den Namen des Inkassounternehmens entfernen - Klarnamen sind hier weder erlaubt noch erwünscht und tun auch nichts zur Sache.
Tschuldigung

lerchenzunge
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1065
Registriert: 06.11.08, 12:59

Re: Schufa Eintrag

Beitrag von lerchenzunge »

Naheliegend wäre es erstmal eine einfache "Rückfrage" an die Schufa zu schicken, in der Sie das schreiben, was Sie auch hier geschrieben haben. Bei der Sache mit dem Mietverhältnis könnte es sich um einen Datenfehler handeln (andere Person mit gleichem Namen beispielsweise), in der Mahnsache würde die Schufa dann das Inkassbüro zur Stellungnahme auffordern und was man dann macht, kann man sich überlegen, wenn diese Stellungnahme vorliegt

Baden1957
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 953
Registriert: 07.08.14, 18:49

Re: Schufa Eintrag

Beitrag von Baden1957 »

Hallo,

"Am 8.2013 wurde über den noch offenen Forderungsbetrag von 191 Euro unter der Nummer XXX informiert"

bedeutet, dass diese Forderung immer noch nicht beglichen ist; sie steht damit zu Recht in der Auskunft.

Es besteht nur ein Rechtsanspruch darauf, den Eintrag zu korrigieren, wenn die Forderung beglichen wurde; dann würdie die "offene Forderung vom xx erledigt am yy ausgeglichen/erledigt" gespeichert sein.
Sinn und Zweck der Kreditauskunfte besteht ja darin, nicht nur Verbindlichkeiten des Schuldners zu erkennen sondern auch, ob und wie lange de Schuldner gebraucht hat, die Forderung zu begleichen.

Scorewert ist hier überflüssig, denn mit einer offenen Forderung geht keine Bank/Dienstsleister/Leaser in ein Darlehens-/Ratenverhältnis mit dem Schuldner ein.

lG
Hinweise erfolgen ausschließlich aufgrund eines vorgetragenen Sachverhaltes und nicht aufgrund von Vermutungen; je detaillierter der Sachverhalt ist, desto zutreffender können die Hinweise sein.

jessi410
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 03.01.13, 11:36

Re: Schufa Eintrag

Beitrag von jessi410 »

Aber ich wusste davon nichts. Habe in 9 Jahren keine Mahnung erhalten. Sonst hätte ich natürlich bezahlt. Man sagte mir, man hätte mir Mahnungen an meine alte Adresse gesendet. Diesi ist aber seit über 6 Jahren nicht mehr aktuell.
Und warum wird mein Betrag bei dwr Schufa mit den Jahren um einen Euro weniger. Meine Anwältin sagte, dass alleine das schon Angriffsfläche genug sei. Und halt niemals eim schreiben bei mir ankam.
Habe jetzt mal an beide Parteien ein Einschreiben gesendet. Und nu mal abwarten

Baden1957
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 953
Registriert: 07.08.14, 18:49

Re: Schufa Eintrag

Beitrag von Baden1957 »

jessi410 hat geschrieben:Aber ich wusste davon nichts. Habe in 9 Jahren keine Mahnung erhalten. Sonst hätte ich natürlich bezahlt. Man sagte mir, man hätte mir Mahnungen an meine alte Adresse gesendet. Diesi ist aber seit über 6 Jahren nicht mehr aktuell.
Und warum wird mein Betrag bei dwr Schufa mit den Jahren um einen Euro weniger. Meine Anwältin sagte, dass alleine das schon Angriffsfläche genug sei. Und halt niemals eim schreiben bei mir ankam.
Habe jetzt mal an beide Parteien ein Einschreiben gesendet. Und nu mal abwarten


Hallo,

es wäre die erste Anwältin, die von der Schufa Ahnung hätte :lachen:

Wenn 1 € in der Auskunft "Angriffsfläche" sei, müsste die Schufa ein Heer von Rechtsanwälten unter Vertrag haben, um die Ansprüche der eingetragenen Schuldner und dessen Anwälte bearbeiten zu können; so viele RA haben wir aber nicht in Deutschland, damit jeder in der Schufa eingetragene Schuldner wg. 1 € Differenz in der Auskunft auf Berichtigung klagen kann. :ironie:

Zudem sollte der RAin geläufig sein, dass die Schufa lediglich die Daten annimmt und speichert und nicht verpflichtet ist, die Daten zu prüfen.

Nichts geschrieben wurde jedoch zu den noch offenen Forderungen :lol:
Man muss doch wissen, ob man einem Unternehmen 192 € geschuldet hat?
Falls die Forderung noch offen ist, bleibt die in der Schufa und wird nur berichtigt, wenn die Forderung beglichen ist und dann beginnt eine "3jährige Bewährungszeit" und erst nach Ablauf der 3 Jahre wird die offene, aber bezahlte Forderung dann auch aus der Schufa gelöscht.

lG
Hinweise erfolgen ausschließlich aufgrund eines vorgetragenen Sachverhaltes und nicht aufgrund von Vermutungen; je detaillierter der Sachverhalt ist, desto zutreffender können die Hinweise sein.

jessi410
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 03.01.13, 11:36

Re: Schufa Eintrag

Beitrag von jessi410 »

Die Forderung wäre jetzt 9!!!!Jahre alt. Ich habe keine Ahnung. Da ich noch nie eine Mahnung erhalten habe. Also ich kann mich nicht daran erinnern was ich vor 9 Jahren gemacht habe.

Die Schufa hat den Brief erhalten. Die sind verpflichtet den Eintrag zu sperren wenn eine Forderung bestritten ist.
na ja und das Inkassounternehmen hat ebenfalls einen Brief erhalten mit der Einrede der Verjährung und das die Forderung bestritten ist.

Ein Eintrag bleibt dann noch bis 31.12.2016 stehen. Der andere muss gelöscht werden, weil die Verjährung für diesen Eintrag am 31.12.2014 abgelaufen ist.

Danke für eure nette Unterstützung. Da kommt man sich teilweise wie ein Vollidiot vor.

jessi410
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 03.01.13, 11:36

Re: Schufa Eintrag

Beitrag von jessi410 »

Halli Hallo..

Bin mittlerweile ein gutes Stück weiter..

Einrede der Verjährung bei Ink. erhoben und Schufa ebenfalls zeitgleich informiert.

Gestern kam Post vom Inkassounternehmen: Die Forderung wird nicht weiter verfolgt. Schufa wurde entsprechend informiert.

Heute dann Post von der Schufa :
Leider können wir diesbezüglich nicht tätig werden, da wir hierzu derzeit keine Informationen im Schufa-Datenbestand zu Ihrer Person festfeststellen können.

Also ich interpretiere das so als gäbe es keinen Eintrag mehr von diesem Inkassounternehmen. Werde mir jetzt wohl mal n Online Zugang zur Schufa holen.
Sowas passiert mir nicht nochmal.. Ich hoffe, dass sich mein mickriger 11%Score jetzt mal bessert..

jessi410
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 03.01.13, 11:36

Re: Schufa Eintrag

Beitrag von jessi410 »

Hallo..

Es gibt Neuigkeiten. .
habe heute meinen Shufa Online Zugang erhalten..
direkt mal nachgeschaut und siehe da:

Ein Score von 94,97%

Danke euch allen

Antworten