Bitte um Rat!

Moderator: FDR-Team

13
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1632
Registriert: 16.09.05, 12:25

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von 13 » 28.10.15, 17:54

Was mich nur wundert: Anscheinend sind ja so einige Leute in diese Sache involviert. Und dann merkt die Freundin absolut nix? :shock: :roll:
Grüßle
13

Veni, vidi, violini (ich kam, ich sah, ich vergeigte)...

stepbystep
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 28.10.15, 12:05

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von stepbystep » 28.10.15, 18:18

13 hat geschrieben:Was mich nur wundert: Anscheinend sind ja so einige Leute in diese Sache involviert. Und dann merkt die Freundin absolut nix? :shock: :roll:
Also zusammen sind die beiden noch, haben auch erst vor Kurzem zusammen ein Kind bekommen.
Das Kind ist auch ein Punkt, der mich in meiner Entscheidung zerreißt.
Wie gesagt, ich weiß von drei Frauen (mich dabei eingeschlossen).
Ich kann mir daher gut vorstellen, dass es vielleicht noch andere Frauen gibt.

Ich danke euch allen für eure Antworten! Erst einmal allen einen schönen Abend.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von FelixSt » 28.10.15, 19:11

Ich denke, es geht hier nur um gekränkte Eitelkeit und Zickenkrieg. Kein Wunder, das der arme Mann sich anderweitig umschaut.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

stepbystep
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 28.10.15, 12:05

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von stepbystep » 29.10.15, 09:48

FelixSt hat geschrieben:Ich denke, es geht hier nur um gekränkte Eitelkeit und Zickenkrieg. Kein Wunder, das der arme Mann sich anderweitig umschaut.
Wie muss ich denn diese Aussage jetzt verstehen? Mein ehemaliger guter Freund fragt (logischerweise hinter dem Rücken seiner Freundin) mehrere Frauen, ob sie mit ihm schlafen wollen und dies jahrelang. In meinem Fall ging sein Anwerben ca. 5 Jahre. Ob es neben uns drei noch weitere Frauen gibt und es zum Geschlechtsverkehr gekommen ist, kann ich nicht beurteilen. Für sie und den Kleinen kann ich nur hoffen, dass es nicht so ist.
Ich denke, hier geht es nicht um Zickenkrieg, weil keine von uns mit ihm schlafen wollte.
Mein Typ ist er auch nicht, auch nicht vom Alter her.

Tom Ate
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1667
Registriert: 22.02.13, 10:10

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von Tom Ate » 29.10.15, 14:16

Solche Freunde kann man echt gebrauchen (die einen belügen, wenn sie mitbekommen, dass der Partner versucht zu betrügen bzw betrügt).

Da wird die arme von allen Seiten belogen und betrogen.

stepbystep
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 28.10.15, 12:05

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von stepbystep » 29.10.15, 20:39

Tom Ate hat geschrieben:Solche Freunde kann man echt gebrauchen (die einen belügen, wenn sie mitbekommen, dass der Partner versucht zu betrügen bzw betrügt).

Da wird die arme von allen Seiten belogen und betrogen.
Wie gesagt, ich war mit ihm jahrelang "befreundet". Sie kenne ich nur vom Sehen. Die zweite Frau kannte ihm vom Schreiben und sie auch nur vom Sehen. Und die dritte Frau, also die mich angeschrieben hat, kennt beide ganz gut.

Was soll ich denn nun machen?

Tom Ate
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1667
Registriert: 22.02.13, 10:10

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von Tom Ate » 30.10.15, 15:44

Sag es ihr.
Sag es ihr nicht.
Schlaf mit ihm.
Schlaf mit ihr.

Du kannst doch machen, was du willst. Rechtlich ist das alles egal. :christmas

stepbystep
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 28.10.15, 12:05

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von stepbystep » 30.10.15, 20:02

Tom Ate hat geschrieben:Sag es ihr.
Sag es ihr nicht.
Schlaf mit ihm.
Schlaf mit ihr.

Du kannst doch machen, was du willst. Rechtlich ist das alles egal. :christmas
Mit diesem schrecklichen Mann würde ich nicht mal schlafen, selbst wenn ich Geld dafür bekommen würde.
Woher weißt du denn, dass es rechtlich egal ist?

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von FelixSt » 30.10.15, 21:22

Mal etwas zu Deiner Ablenkung, aber offenbar bitter nötig:

http://www.afaik.de/usenet/faq/zitieren/
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von SusanneBerlin » 30.10.15, 21:51

stepbystep hat geschrieben: Wie gesagt, ich war mit ihm jahrelang "befreundet". Sie kenne ich nur vom Sehen. Die zweite Frau kannte ihm vom Schreiben und sie auch nur vom Sehen. Und die dritte Frau, also die mich angeschrieben hat, kennt beide ganz gut.
Was soll ich denn nun machen?
Es gibt Foren, in denen das Sex- und Liebesleben von Leuten "die man vom sehen kennt", durchaus gerne und ausgiebig diskutiert wird, deren user geradezu gieren nach neuen moralischen Fragestellungen aus diesem Themenbereich und das Für und Wider aller denkenswerten Verhaltensweisen in der gewünschten epischen Breite ausgewälzt wird. (zum Beispiel irgendwas mit Liebe und Planeten und so, aber auch einige Frauenmagazine stellen Diskussionsforen zu diesem Themenkomplex bereit).

In diesem Forum (recht.de) geht es mehr um rechtliche Fragestellungen, und weniger um die Bewertung des Sex- und Liebeslebens anderer Personen und welche Meinung man dazu haben könnte.
Grüße, Susanne

stepbystep
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 28.10.15, 12:05

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von stepbystep » 31.10.15, 05:17

Ich denke, wenn ich eine der Betroffenen bin, habe ich das Recht, mir darüber Gedanken zu machen und eventuell zu handeln. Es ist kein angenehmes Gefühl, mit dem Wissen über ihn durch die Welt zu laufen, und nicht zu wissen, was man mit diesen Infos anfangen soll. Ich möchte aber auch keinen Mann haben, der sämtliche Frauen, teilweise jahrelang, fragt, ob sie mit ihm schlafen. Und hier geht es auch nicht um´s Ausbreiten von irgendwelchen Sex- bzw. Liebesgeschichten, sondern um die Aufklärung meiner Eingangsfrage. Ich plage mich mit dieser nämlich schon längere Zeit herum und bin nicht glücklich, so viel Schlechtes zu wissen.

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6978
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von winterspaziergang » 31.10.15, 08:25

stepbystep hat geschrieben:I Und hier geht es auch ...um die Aufklärung meiner Eingangsfrage. Ich plage mich mit dieser nämlich schon längere Zeit herum und bin nicht glücklich, so viel Schlechtes zu wissen.
Die Eingangsfrage ist: Mache ich mich irgendwie rechtlich angreifbar, wenn ich der Freundin das erzähle. Die Antwort lautet: NEIN. Es gibt keinen § im StGB der strafrechtlich bewehrt, wenn man der Freundin von den Eskapaden ihres Partners erzählt.
Das "Persönlichkeitsrecht" ist davon auch unbenommen.
Sie sollten "das Recht" im Sinne der Rechtsprechung vom umgangssprachlichen "das Recht zu haben" trennen. Das eine hat zwar irgendwie mit dem anderen zu tun, ist aber doch was anderes. Und nur das erstgenannte ist hier das Thema.

Praktisch und außerhalb des Rechtlichen nach §: Die Freundin wird es sicher nicht prickelnd finden, wenn man ihr das erzählt. Genauso wenig wird sie es gut finden, wenn sie es später herausfindet und dazu auch noch, dass die Freundin das wusste und ihr nicht erzählt hat.
Wie sie es aufnehmen wird: Sie wird wohl kaum begeistert sein. Vielleicht tut sie es aber auch ab (weil sie es eh längst weiß und nicht so genau hinschauen möchte), vielleicht bricht sie -jetzt- die Freundschaft zum Überbringer der Botschaft ab (weil sie es eh längst weiß und nicht so genau hinschauen möchte), vielleicht ist sie froh, dass die Freundin ihr das gesagt hat.
Mehr kann man hier im Forum Deutsches Recht nicht dazu sagen.

stepbystep
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 28.10.15, 12:05

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von stepbystep » 31.10.15, 12:33

@Winterspaziergang

Vielen Dank für deine Antwort und Hilfe.
Aber wie gesagt, ich war jahrelang mit ihm befreundet, sie kenne ich nur vom Sehen.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von nordlicht02 » 31.10.15, 12:51

stepbystep hat geschrieben:..sie kenne ich nur vom Sehen.
Also nicht, wovon bislang teilweise ausgegangen wurde, eine Freundin, sondern im Grunde genommen eine völlig fremde Person.
Ein Grund mehr, sich nicht einzumischen. Es scheint dann ja letztendlich nur darum zu gehen, dem Ex eins auszuwischen, oder?
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

stepbystep
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 28.10.15, 12:05

Re: Bitte um Rat!

Beitrag von stepbystep » 31.10.15, 13:11

Nein, denn ich war nie mit ihm zusammen und möchte diesen Mann auch nie zum Freund haben. Gott bewahre!
Wir waren seit vielen Jahren befreundet und nach dem mir sein jahrelanges Anwerben irgendwann gereicht hat, habe ich den Kontakt abgebrochen und erfahren, dass er auch zwei andere Frauen angeworben hat. Ich wollte nur Freundschaft, aber am Ende wollte er nur Sex von mir, nichts anderes.

Antworten