Antworten abseits der Anliegen

Moderator: FDR-Team

rabenthaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2291
Registriert: 01.11.12, 08:40
Wohnort: Thüringen

Re: Antworten abseits der Anliegen

Beitrag von rabenthaus » 08.01.16, 17:16

Hallo

@Name4711

In einem Punkt würde ich winterspaziergang Recht geben. Der Beitrag den Sie hier eingebracht haben und den er kritisiert ist genau so ein Beitrag wie er eigentlich nicht sein sollte. Er ist unnötig agressiv und trägt zur Sache leider reichlich wenig bei.

@ winterspaziergang
Dennoch hat name4711 in einem Punkt auch Recht. Zwar gab es in dem thread auch durchaus rechtlich relevante Antworten die auch zuftreffend waren , aber es gab auch ganz schön gehässige und herablassende Beiträge die mit Unterstellungen und unfairen Angriffen gegen die TE gearbeitet haben und nicht notwendig waren.

Ich verstehe dass bestimmte Reizwörter eine Art schriftlichen Reizhusten auslösen. Gerade bei name4711 habe ich das eine oder andere mal verbal ins Forum gekotzt, aber für eine Forumskultur wie wir sie uns alle eigentlich wünschen ist das sehr unerfreulich.
Wir sind dafür, dass wir dagegen sind.

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Antworten abseits der Anliegen

Beitrag von Name4711 » 08.01.16, 17:24

rabenthaus hat geschrieben: Ich verstehe dass bestimmte Reizwörter eine Art schriftlichen Reizhusten auslösen. Gerade bei name4711 habe ich das eine oder andere mal verbal ins Forum gekotzt, aber für eine Forumskultur wie wir sie uns alle eigentlich wünschen ist das sehr unerfreulich.
:lachen: Schön, dass sie ihre Beiträge hier selbst in Richtung Magen/Darm rücken - gute Besserung.

Wenn sie mir nun noch schnell die Täuschung und den Täuschungsvorsatz in dem bemängelten Verhalten zeigen, sind sie mich wieder los.

rabenthaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2291
Registriert: 01.11.12, 08:40
Wohnort: Thüringen

Re: Antworten abseits der Anliegen

Beitrag von rabenthaus » 08.01.16, 17:35

Hallo

ich sehe auch weder eine Täuschung noch einen Täuschungsvorsatz. Für mich ist der Betrugsvorwurf hier übertrieben und unsachlich.
Wir sind dafür, dass wir dagegen sind.

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14173
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Antworten abseits der Anliegen

Beitrag von Gammaflyer » 08.01.16, 17:40

Ich bitte darum, die inhaltlichen Fragen im jeweiligen Thread weiter zu diskutieren.

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Antworten abseits der Anliegen

Beitrag von Name4711 » 08.01.16, 19:08

Gammaflyer hat geschrieben:Ich bitte darum, die inhaltlichen Fragen im jeweiligen Thread weiter zu diskutieren.
Ist da Problem hier in diesem Forum denn wirklich so schwer zu erkennen?

Diese "inhaltliche" frage muss man zuerst klären, bevor man mal einen Blick in die Soziologie dieses Forums zu werfen.
An den Hartz4 Themen lässt sich nämlich schon schön ein unterer Rahmen abschätzen wie Leute hier behandelt werden.

Wenn ich etwas Zeit hätte würd ich zeigen, dass unser recht.de Heerschilde kennt wie einst der Sachsenspiegel.
Vielleicht später.

Aber mal zum ersten Nachdenken:

Taucht hier ein ALG II Empfänger mit einem 20€ Problem auf, geht es los mit "Anspruchsdenken" oder sogar unhaltbaren Vorwürfen ala Betrug usw.
Schön zu sehen auch: @windalf springt dem TE in Punkto Betrug bei - aber eben aus der Vermieter Rolle. Den Hartzer hätten sie ohne zu zucken am liebsten direkt weggesperrt :mrgreen:

..am anderen Ende der Skala:

Wirft jemand einemAnwalt ein Verhalten vor, was strafbewehrt sein könnte, bekommen die ersten Foristen sofort Brechdurchfall ...

Auch interessant: Kommt eine steile These von einem anerkannten Fachmann, wie dem "fragwürdigen Inhalt" , reißen sich die kollegen nicht gerade darum, diesen Punkt ggf. auch mal ungefragt zu thematisieren.

Noch nie aufgefallen?

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14173
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Antworten abseits der Anliegen

Beitrag von Gammaflyer » 08.01.16, 22:41

Ich verstehe nicht wirklich, was Sie mir sagen wollen.

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Antworten abseits der Anliegen

Beitrag von Name4711 » 09.01.16, 03:17

Gammaflyer hat geschrieben:Ich verstehe nicht wirklich, was Sie mir sagen wollen.
Ach stellen sie sich doch nicht selbst so ein schlechtes Zeugnis aus.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Antworten abseits der Anliegen

Beitrag von FelixSt » 09.01.16, 12:02

Name4711: Sollen wir jetzt, analog zur Kölner Polizei, eine Selbstzensur für bestimmte Schlagworte und Themen einführen, damit es Ihnen besser geht? :mrgreen:
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Antworten abseits der Anliegen

Beitrag von Name4711 » 09.01.16, 12:51

FelixSt hat geschrieben:Name4711: Sollen wir jetzt, analog zur Kölner Polizei, eine Selbstzensur für bestimmte Schlagworte und Themen einführen, damit es Ihnen besser geht? :mrgreen:
Welch unsinnige Aussage. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Ausser, dass man es als Eingeständnis werten möchte, dass bestimmte Themen oder Schlagworte genau dem unterliegen, was ich behauptet hatte...

Antworten