Hessen vorne - Wirklich?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Redfox
Topicstarter

Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Redfox » 17.03.16, 16:41

Hessen will nun wohl auch die Todesstrafe in der Verfassung abschaffen. Eine entsprechende Enquete-Kommission des hessischen Landtages, die diese Tage zu ihrer ersten Sitzung zusammengetreten ist, wird dies voraussichtlich vorschlagen.

Andere Bundesländer waren schneller. Bayern hat sie 1998 gestrichen, Bremen bereits 1994.

In anderen Länderverfassungen (außer der badischen) und dem Grundgesetz war sie nie vorgesehen.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Ronny1958 » 17.03.16, 18:52

Aus welchem Staatsarchiv hast Du denn jetzt diesen Slogan gezogen?

Hessen ist schon lange nicht mehr vorn, Kochseidank,
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Redfox
Topicstarter

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Redfox » 18.03.16, 08:37

Ronny1958 hat geschrieben:Aus welchem Staatsarchiv hast Du denn jetzt diesen Slogan gezogen?
Aus meiner Jugend.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19645
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Tastenspitz » 18.03.16, 09:22

Hessen ist voll vorne. Schließlich geht da das Sparen schon beim Namen los. Kein anderes Bundesland kann man mit nur 4 Buchstaben auf der Tastatur tippen. :devil:
Äbbelwoi für alle.... 8)
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Ronny1958 » 18.03.16, 09:41

Äbbelwoi für alle
K.... :oops:

Dieses Gesöff mache ich ja für soviel Elend verantwortlich, unter welchem wir leiden. :ironie:

In Nordhessen haben wir Besseres, hier wird Apfelchampagner hergestellt.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8239
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Chavah » 19.03.16, 17:01

Vielleicht mal eine Erklärung. Es gab schon vor ganz vielen Jahren Versuche, die Todesstrafe aus der hessischen Verfassung zu nehmen. Seinerzeit wollten die Nazis diese Bemühungen jedoch nutzen, um die Todesstrafe auf Bundesebene wieder einzuführen, das heisst eine Kampagne lostreten. Da haben dann alle im Parlament vertretenen Parteien einstimmig beschlossen, sich nicht vor den rechten Karren spannen zu lassen und die Herausnahme der Todesstrafe (die Bestimmung ist ja unschädlich) aus Verfassung nicht durchzuziehen. Das sollte man schon wissen, ehe man hier rummeckert.

Chavah

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Name4711 » 20.03.16, 00:11

Das Ronny1958 und ich nochmal einer Meinung sein würden...

Mir wollte mal jemand das Zeug schmackhaft machen mit den Worten:

"Schmeckt zwar etwas muffig - und wenn man zuviel trinkt, bekommt man einen flotten - aber das musst du uuunbedingt probieren....."

Redfox
Topicstarter

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Redfox » 21.03.16, 12:30

Chavah hat geschrieben:Es gab schon vor ganz vielen Jahren Versuche, die Todesstrafe aus der hessischen Verfassung zu nehmen. Seinerzeit wollten die Nazis diese Bemühungen jedoch nutzen, um die Todesstrafe auf Bundesebene wieder einzuführen, das heisst eine Kampagne lostreten. Da haben dann alle im Parlament vertretenen Parteien einstimmig beschlossen, sich nicht vor den rechten Karren spannen zu lassen und die Herausnahme der Todesstrafe (die Bestimmung ist ja unschädlich) aus Verfassung nicht durchzuziehen.
Aha. Interessant. Welche Nazis denn? Die von der SRP oder spätere? Wo kann man dazu etwas nachlesen? Und warum haben die beiden anderen Bundesländer mit der Todesstrafe in der Landesverfassung diese schon vor rund 20 Jahren gestrichen?

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8239
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Chavah » 21.03.16, 16:26

In Hessen wollte sich seinerzeit die Rechte etablieren. Sie suchte nach Themen, es war etwa dieselbe Zeit wie in den anderen Ländern. Damals waren vier Parteien im Landtag. Ich war selbst, seinerzeit noch dort lebend politisch aktiv und im zuständigen Landesfachaussuss meiner Partei. Einer der wenigen Fälle, in denen sich alle Parteien einig waren. Wir wollten den Rechten für was auch immer keine Steilvorlage bieten. Deshalb erfolgte die einvernehmliche Beerdigung, ohne das an die große Glocke zu hängen. Ich müsste im Gedächtnis kramen, wann das genau war. Jedenfalls war seinerzeit noch die SPD an der Regierung. Gefühlt war das so Anfang der 90er Jahre.

Chavah

Mount'N'Update
Topicstarter

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Mount'N'Update » 27.03.16, 14:15

Bei der Verfassungsänderung erwarte ich dann aber auch an die 100% Zustimmung.

Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8239
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Hessen vorne - Wirklich?

Beitrag von Chavah » 27.03.16, 14:39

Die kommt auch. Zumindest was diesen Art. angeht. Soll ja noch mehr abgeändert werden.

Chavah

Antworten