GEZ bei geringem Einkommen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Anne_K
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25.02.05, 09:55

GEZ bei geringem Einkommen

Beitrag von Anne_K » 22.07.16, 17:54

Das Einkommen einer Rentnerin liegt unter der Bedarfsgrenze.
Der Antrag auf Grundsicherung im Alter bei geringem Einkommen wurde aber abgelehnt aufgrund von noch vorhandenen Ersparnissen von ca. 10 000 Euro.

Muss diese Rentnerin die GEZ-Gebühren zahlen?

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: GEZ bei geringem Einkommen

Beitrag von FelixSt » 22.07.16, 17:56

"GEZ-Gebühren" gibt es nicht und gab es nie. Sie sollten sich erst mal das Wesen des Systems anlesen, ich empfehle beispielsweise die Internetseite des sog. "Beitragsservice ARD - ZDF - Deutschlandradio" oder auch Wikipedia.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

Anne_K
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25.02.05, 09:55

Re: GEZ bei geringem Einkommen

Beitrag von Anne_K » 22.07.16, 19:46

OK. Ich korrigiere meine Frage:
Besteht bei der Rentnerin ein Anspruch auf eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht ?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: GEZ bei geringem Einkommen

Beitrag von SusanneBerlin » 22.07.16, 19:54

Anne_K hat geschrieben:OK. Ich korrigiere meine Frage:
Besteht bei der Rentnerin ein Anspruch auf eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht ?
Die Antwort ist Nein.
Da kein Befreiungstatbestand vorliegt.

Die Voraussetzungen der Befreiung stehen hier:
http://www.rundfunkbeitrag.de/informati ... aessigung/
Grüße, Susanne

Antworten