Umzug in ein anderes Bundesland

Moderator: FDR-Team

Antworten
Stars456
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 22.02.17, 13:05

Umzug in ein anderes Bundesland

Beitrag von Stars456 » 09.09.17, 17:08

Liebe Foren Mitglieder,

wie ist die Rechtslage in folgender Situation?

Es geht um ein Ehepaar, die Frau ist deutsche Staatsbürgerin, der Mann ist aus dem Kosovo und in Besitz einer 3-jährigen Aufenthaltserlaubnis . Zur Zeit wohnen Sie in Hessen. Der Mann ist Vollzeit erwerbstätig. Nun möchten Sie gerne nach NRW ziehen weil der Mann dort einen besseren Job in Aussicht hat. Vorausgesetzt er bekommt diesen Job, ist es möglich mit seinem Status einfach umzuziehen oder braucht man eine Genehmigung der jeweiligen Ausländerbehörde? Die Aufenthaltserlaubnis zeigt keine Wohnsitzauflage an.

Vielen Dank im Voraus.

deerhunter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 31.12.05, 12:21
Wohnort: in der Nähe von Leipzig

Re: Umzug in ein anderes Bundesland

Beitrag von deerhunter » 10.09.17, 07:11

Man kann mit einer AE ganz normal und jederzeit ohne Genehmigung umziehen, wenn man keine H4 bekommt (wie hier). Nach der Anmeldung gehen die Papiere (Ausländerakte) i.d.R. automatisch zur neuen ABH
Gruß

Adam

Antworten