Haager Übereinkommen 01.08.14: Unterhalt weltweit leichter?

Recht in der Ehe, eheliches Güterrecht, Adoptionsrecht, Kinderrechte, Sorgerecht, Unterhaltsrecht, Recht des Versorgungsausgleichs

Moderator: FDR-Team

Antworten
Holzschuher
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7199
Registriert: 18.02.06, 21:37
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Haager Übereinkommen 01.08.14: Unterhalt weltweit leichter?

Beitrag von Holzschuher » 01.08.14, 15:46

Hallo,

wie auf den Seiten des Bundesjustizministeriums zu lesen ist, ist am 01.08.2014 das Haager Übereinkommen über die internationale Geltendmachung der Unterhaltsansprüche von Kindern und anderen Familienangehörigen in Kraft getreten.

Quelle: http://www.bmjv.de/SharedDocs/Kurzmeldu ... nn=3433226

Was jedoch dieses Zitat anbelangt ...

"...In der Europäischen Union haben wir deshalb auch schon seit über drei Jahren eine eigene Unterhaltsverordnung, die innerhalb der Union die Durchsetzung solcher Unterhaltsansprüche für die Kinder sicherstellt. So kann eine deutsche Mutter die Unterhaltsansprüche ihres Kindes gegen den Vater auch dann durchsetzen, wenn dieser sich in Frankreich oder in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union aufhält. Sie bekommt hierfür auch staatliche Unterstützung durch das Bundesamt für Justiz in Bonn. ..."

... bin ich eher skeptisch, ob es tatsächlich zu Verbesserungen kommen wird. Ja, es gibt diese Verfahren beim Bundesamt für Justiz, aber sie dauern, und dauern, ...
Gruß
Peter H.

TomK
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22.05.17, 17:40

Re: Haager Übereinkommen 01.08.14: Unterhalt weltweit leicht

Beitrag von TomK » 22.05.17, 18:25

Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass allein die wohlgemeinten EU-weiten-Umsetzungen im Familienrecht in der Praxis massive Schwierigkeiten bereitet. Das beginnt mit den Scheidungen mit Auslandsbezug, über die Anerkennung eine rim Ausland erfolgten Scheidung und der Durchsetzung von Unterhalt im Ausland. Sicher, es ist machbar, erfordert aber viel Geduld, gforßen Aufwand und hohe Kosten, die vorgeschossen werden müssen.
Im Vergleich zu Durchsetzungen deutscher privaten Rechte im Ausland ist die EU-weite-Geltendmachung von Ansprüchen dagegen ein Kinderspiel.

screamfine
FDR-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 18.11.04, 15:05

Re: Haager Übereinkommen 01.08.14: Unterhalt weltweit leicht

Beitrag von screamfine » 23.09.17, 23:26

Holzschuher hat geschrieben:Hallo,

wie auf den Seiten des Bundesjustizministeriums zu lesen ist, ist am 01.08.2014 das Haager Übereinkommen über die internationale Geltendmachung der Unterhaltsansprüche von Kindern und anderen Familienangehörigen in Kraft getreten.
Quelle. Was jedoch dieses Zitat anbelangt ...
... bin ich eher skeptisch, ob es tatsächlich zu Verbesserungen kommen wird. Ja, es gibt diese Verfahren beim Bundesamt für Justiz, aber sie dauern, und dauern, ...
Der Beitrag ist von 2014 oder habe ich etwas übersehen? Die EU macht vieles komplizierter statt einfach, dass sollte man in den letzten Jahren nicht nur im Bereich Recht bemerkt haben.

Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2450
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: Haager Übereinkommen 01.08.14: Unterhalt weltweit leicht

Beitrag von Evariste » 24.09.17, 07:41

[quote="screamfine"

Der Beitrag ist von 2014 oder habe ich etwas übersehen? Die EU macht vieles komplizierter statt einfach, dass sollte man in den letzten Jahren nicht nur im Bereich Recht bemerkt haben.[/quote]

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es vor der EU einfacher war. Hier geht es um Familienrecht mit Auslandsbezug, das war schon immer problematisch.

Antworten