Insolvenz angemeldet Fragen vermutlich falsch ausgefüllt

Moderator: FDR-Team

Antworten
xmanone
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29.09.17, 17:21

Insolvenz angemeldet Fragen vermutlich falsch ausgefüllt

Beitrag von xmanone » 29.09.17, 17:27

Hallo
Folgendes ich habe ejn Problem ich habe mit meinem Rechtsanwalt ein insolvenzantrag gestellt in diesem wurde ich über mein Vermögen und Ausgabe gefragt.

Ich habe angegeben das ich erstens Miete zahlen und sonst keine ERHEBLICHEN monatlichen Kosten habe außer Telefon und Strom

Nun zu dem was mir sorgen macht ich habe angegeben das ich keine wertvollen Gegenstände besitze... Naja ich habe vor insolvenz eröffnung airsoft Waffen verkauft( circa 200 Euro)... Habe jetzt auch noch welche da.. Wie soll ich mich verhalten? Kann die RSB versagt werden?

Einen PC habe ich auch den ich nicht angegeben habe ..

Grüße

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21786
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Insolvenz angemeldet Fragen vermutlich falsch ausgefüllt

Beitrag von ktown » 29.09.17, 17:32

Wieso fragen sie das nicht ihren Anwalt?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

xmanone
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29.09.17, 17:21

Re: Insolvenz angemeldet Fragen vermutlich falsch ausgefüllt

Beitrag von xmanone » 30.09.17, 10:19

Hallo,
Weil mein Anwalt im Urlaub ist und ich sonst nicht weiß was ich machen soll :/

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Insolvenz angemeldet Fragen vermutlich falsch ausgefüllt

Beitrag von SusanneBerlin » 30.09.17, 10:32

Die Airsoft die Sie verkauft haben, die haben Sie doch nicht mehr und müssen Sie auch nicht angeben. Wenn die verbliebenen auch nur einen Wert von 200€ insgesamt haben, dann würde ich mir keine Sorgen machen, kein Insolvenzverwalter macht sich die Mühe und zieht die ein, der Wert ist zu gering. Die finanziellen Verhältnisse muss man natürlich auf dem Insolvenzantrag korrekt angeben. D.h. auch Bargeld das man zuhause hat.

Ein normaler PC ist kein wertvoller Gegenstand, das ist ein Gebrauchsgerät wie andere Elektrogeräte auch, die man nicht alle einzeln aufzählt, weil sie zur üblichen Ausstattung gehören.
Ich habe angegeben das ich erstens Miete zahlen und sonst keine ERHEBLICHEN monatlichen Kosten habe außer Telefon und Strom
Stimmt das nicht?
Grüße, Susanne

Frank Wiedenhaupt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 12.12.05, 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Insolvenz angemeldet Fragen vermutlich falsch ausgefüllt

Beitrag von Frank Wiedenhaupt » 02.10.17, 10:29

Hallo XMANONE,

kann man aus den Kontoauszügen den An-(?) und Verkauf der Waffen erkennen? Wenn der Verkauf "einen gewerblichen Charakter" hatte würde ich die Angaben nachreichen.

Grüße aus Berlin

Antworten