Nutzungsänderung vs. EnEV

Öffentliches und privates Baurecht, Bebauungsrecht, Nachbarrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
ktown
Topicstarter
FDR-Moderator
Beiträge: 21755
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Nutzungsänderung vs. EnEV

Beitrag von ktown » 24.10.17, 07:54

Folgender Sachverhalt:

Unternehmer A kauft eine alte KFZ-Halle und will diese umbauen zur Nutzung für ein Logistikunternehmen (Lagerfläche mit Büros und Sozialräume). Die Halle wird nach dem Umbau vollflächig beheizt. Nun stellt sich dem Unternehmer die Frage ob die Maßnahme, Aufgrund der Nutzungsänderung als Neubau definiert wird und die EnEV in vollem Umfang greift, oder ob es nur ein Ausbau ist und somit nur die Vorgaben des §9 der EnEV zur Anwendung kommt.

Wie seht ihr das?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

ktown
Topicstarter
FDR-Moderator
Beiträge: 21755
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Nutzungsänderung vs. EnEV

Beitrag von ktown » 24.10.17, 08:48

:wink: Hab die Lösung nun selbst gefunden.

Hier die entsprechende Entscheidung der Fachkommission Bautechnik der Bauministerkonferenz
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten