Schaden durch Handwerker | Betriebshaftpflichtversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
Thomas.Rieger
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.18, 14:54

Schaden durch Handwerker | Betriebshaftpflichtversicherung

Beitrag von Thomas.Rieger » 02.06.18, 15:11

Hallo,

ich habe folgenden fiktiven Fall:

Person A hat einen Handwerker (Tischler) in der Mietwohnung, der im Auftrag der Wohnungsgesellschaft die Holzfenster reparieren soll.
Der Handwerker beschädigt mit Wasser an mehreren Stellen das (relativ neue) Laminat.

Person A wendet sich an die Betriebshaftpflichtversicherung und macht folgende Schäden/Forderung geltend:
  • Material: 2 Pakete Laminat um die beschädigten Stellen auszutauschen
  • Arbeitslohn für das Aus- und Einräumen vom Raum (2 Stunden)
  • Arbeitslohn für das Aufnehmen und Verlegen vom Laminat bis zur Schadensstelle (3 Stunden)
  • Ausfallzeit von 1 Tag (Urlaub) für Person A (um bei der Reparatur vor Ort zu sein)
Person A möchte vorerst den Schadne so belassen und fiktiv abrechnen.

Die Versicherung lässt dies alles nicht gelten und will nun einen "Gutachter" vorbeischicken. Person A bekommt ein paar Tage später Post von einer Firma, die sich auf Reparaturen Polstern, Möbeln, Böden, usw. spezialisiert hat und im Auftrag von Versicherungen bei Geschädigten arbeitet.

Lt. dem Schreiben dieser Firma möchte man den Schaden "begutachten", gegebenerfalls gleich reparieren und legt auch gleich einen Termin, wo man sich den ganzen Tag für das Eintreffen dieses Mitarbeiters vor Ort aufhalten soll.

Wie ist die Rechtslage?
Welche Rechte hat Person A?
Muss Person A die Reparatur zulassen?

Vielen Dank für ihre Bemühungen und Auskunft.

Sommerliche Grüße von der Küste,
Thomas

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5465
Registriert: 01.06.07, 17:45
Wohnort: Wehringen

Re: Schaden durch Handwerker | Betriebshaftpflichtversicheru

Beitrag von Elektrikör » 02.06.18, 15:42

Hallo,

warum hat A da überhaupt Aktien drinnen?

Ist das nicht eine Sache zw. VM und Handwerker?



MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7083
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Schaden durch Handwerker | Betriebshaftpflichtversicheru

Beitrag von karli » 02.06.18, 17:26

Thomas.Rieger hat geschrieben:Der Handwerker beschädigt mit Wasser an mehreren Stellen das (relativ neue) Laminat.
Wem gehört das Laminat?
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Thomas.Rieger
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.18, 14:54

Re: Schaden durch Handwerker | Betriebshaftpflichtversicheru

Beitrag von Thomas.Rieger » 02.06.18, 21:49

karli hat geschrieben:Wem gehört das Laminat?
Oh, da war ich zu ungenau. Sorry.

Das Laminat gehört Person A.

Thomas.Rieger
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.18, 14:54

Re: Schaden durch Handwerker | Betriebshaftpflichtversicheru

Beitrag von Thomas.Rieger » 08.06.18, 17:04

Keiner mehr ein Feedback? *schnöff* ;)

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14795
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Schaden durch Handwerker | Betriebshaftpflichtversicheru

Beitrag von SusanneBerlin » 08.06.18, 17:56

Die Versicherung lässt dies alles nicht gelten und will nun einen "Gutachter" vorbeischicken. Person A bekommt ein paar Tage später Post von einer Firma, die sich auf Reparaturen Polstern, Möbeln, Böden, usw. spezialisiert hat und im Auftrag von Versicherungen bei Geschädigten arbeitet.

Lt. dem Schreiben dieser Firma möchte man den Schaden "begutachten", gegebenerfalls gleich reparieren
Den Gutachter wird man schon gucken lassen müssen, allerdings darf der Geschädigte selbst entscheiden wem er den Auftrag zur Schadensbeseitigung gibt.
Ausfallzeit von 1 Tag (Urlaub) für Person A (um bei der Reparatur vor Ort zu sein)
Einen Tageslohn um den Handwerkern zuzuschauen, ist nicht vom Schadensersatzanspruch gedeckt, das wird A nicht bekommen.
Grüße, Susanne

Antworten