PfÜB gegen Verwalter

Moderator: FDR-Team

Antworten
lottchen
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2458
Registriert: 04.07.12, 13:01

PfÜB gegen Verwalter

Beitrag von lottchen » 03.08.18, 15:31

Der Mietsonderverwalter einer Wohnung erhält einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluß (gerichtet gegen den Mieter) und soll die Drittschuldnererklärung abgeben. Außerdem Mietvertrag, Sparbuch, zukünftige Betriebskostenabrechnungen herausgeben....
Müsste der PfÜB nicht dem Vermieter zugestellt werden? Kann der Verwalter gegenüber dem Gläubiger einfach angeben, dass er kein Vertragsverhältnis mit dem Mieter hat und an den Vermieter verweisen? Muss er den Namen des Vermieters dann angeben?

Der Vermieter hat nicht die Absicht die Mietkaution rausrücken bevor das Mietverhältnis nicht beendet und nicht klar ist, dass er keine Forderungen gegenüber dem Mieter haben wird. Das kann ja noch Jahre dauern wenn es um ein laufendes Mietverhältnis geht. Die Kaution ist ja früher mal genau aus diesem Grund zu seinen Gunsten angelegt und verpfändet worden. Hat der Gläubiger des Mieters trotzdem JETZT ein Anrecht auf die Auszahlung der Kaution?
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: PfÜB gegen Verwalter

Beitrag von SusanneBerlin » 03.08.18, 15:41

Hat der Gläubiger des Mieters trotzdem JETZT ein Anrecht auf die Auszahlung der Kaution?
Nein auf die Kaution hat er jetzt keinen Anspruch, erst nach Beendigung des Mietvertrags und auch nur auf den Betrag den der VM an den Mieter auszahlen würrde, d.h. der VM darf berechtigte Forderungen ganz normal von der Kaution abziehen.

Der Gläubiger kann einen PfÜb jedem zustellen, an den der Mieter eine Forderung hat. Wenn der Verwalter die Nebenkostenabrechnung macht und eventuelles Guthaben an den Mieter auszahlt, dann richtet sich der Pfüb auf dieses Guthaben. Der Gläubiger hat Anspruch auf anfallende Erstattungen aus den Nebenkostenabrechnungen.
Grüße, Susanne

idem
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1594
Registriert: 25.01.07, 08:01

Re: PfÜB gegen Verwalter

Beitrag von idem » 03.08.18, 15:49

Nur, wenn dieser konkrete Anspruch auch gepfändet würde. Sonst nicht.

lottchen
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2458
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: PfÜB gegen Verwalter

Beitrag von lottchen » 05.08.18, 13:59

Ich verstehe es immer noch nicht ganz: Der Verwalter selber steht doch in keinem Vertragsverhältnis zu dem Mieter. Trotzdem ist er Drittschuldner?
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

Antworten