Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Moderator: FDR-Team

Asnetbeat
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 08.02.06, 17:47

Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von Asnetbeat »

Hallo Zusammen,
ich habe eine Frage und hoffe mir kann jemand helfen.
Ich habe mein Auto auf einem von mir vom Landkreis
angemietetem Anwohnerparkplatz geparkt.
Nun läuft Ende August der TÜV ab.
Ich kann ihn aber erst in 6 Wochen zur HU bringen. Nun meine Fragen:
- Gibt es direkt einen Strafzettel?
- Und kann mir das Ordnungsamt /Polizei öfter ein Ticket geben?
Also weil er ja jeden Tag dort steht?
Würde mich über Infos sehr freuen! Danke!!

Sharkeys
FDR-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 03.03.14, 14:34

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von Sharkeys »

Sie dürfen maximal 2 Monate mit abgelaufenem TÜV am Straßenverkehr teilnehmen.
Im Falle einer Polizeikontrolle werden sie dann lediglich darauf hingewiesen dass der TÜV abgelaufen ist.

Innerhalb dieser 2 Monate gibt es auch keinen Strafzettel.

Diese Information bekommt man im Übrigen auch kostenfrei im Internet oder beim TÜV direkt ;)

Asnetbeat
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 08.02.06, 17:47

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von Asnetbeat »

Sharkeys hat geschrieben:Sie dürfen maximal 2 Monate mit abgelaufenem TÜV am Straßenverkehr teilnehmen.
Im Falle einer Polizeikontrolle werden sie dann lediglich darauf hingewiesen dass der TÜV abgelaufen ist.

Innerhalb dieser 2 Monate gibt es auch keinen Strafzettel.

Diese Information bekommt man im Übrigen auch kostenfrei im Internet oder beim TÜV direkt ;)
Vielen Dank!
Ich habe im Internet geschaut, da aber immer verschiedene Aussagen gelesen. Unter anderem 15 Euro bis zum 3.Monat.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23050
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von ktown »

Sharkeys hat geschrieben:Innerhalb dieser 2 Monate gibt es auch keinen Strafzettel.
Wer in den BKatV in der Anlage unter 186 schaut, der findet aber was anderes. :wink:

Diese Information bekommt man im Übrigen auch kostenfrei im Internet. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20473
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von Tastenspitz »

Sharkeys hat geschrieben:Innerhalb dieser 2 Monate gibt es auch keinen Strafzettel.
Falls doch - einfach an Shareyes schicken. Der zahlt den dann.
Es ist so, dass bei einer Überziehung bis zu 2 Monaten 15 € fällig werden.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Jens L
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3528
Registriert: 10.11.05, 19:13

Beitrag von Jens L »

Tastenspitz hat geschrieben:Es ist so, dass bei einer Überziehung bis zu 2 Monaten 15 € fällig werden.
Aber nur bei Fahrzeugen, "die nach Nummer 2.1 der Anlage VIII zu § 29 StVZO in bestimmten Zeitabständen einer Sicherheitsprüfung zu unterziehen sind" (das sind z.B. Kraftomnibusse und LKW mit einer zgM > 7,5t).

Für PKW (und ich unterstelle aufgrund der Bezeichnung als "Auto" im Eingangsbeitrag, dass ein solcher gemeint ist) gelten die Regelsätze unter der BKat Nr. 186.2 ff, die erst ab mehr als zwei Monaten Überziehung eine Geldbuße vorsehen.

gmmg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1002
Registriert: 15.07.16, 20:06

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von gmmg »

Zu bedenken ist: wird der Prüftermin um mehr als zwei Monate überzogen, wird im Rahmen der HU eine Ergänzungsprüfung fällig, die mit ich glaube 20% Aufschlag einhergeht. Dafür schaut der Prüfer auch genauer hin, was auch nicht unebdingt erwünscht sein mag.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23050
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von ktown »

Jens L hat geschrieben:
Tastenspitz hat geschrieben:Es ist so, dass bei einer Überziehung bis zu 2 Monaten 15 € fällig werden.
Aber nur bei Fahrzeugen, "die nach Nummer 2.1 der Anlage VIII zu § 29 StVZO in bestimmten Zeitabständen einer Sicherheitsprüfung zu unterziehen sind" (das sind z.B. Kraftomnibusse und LKW mit einer zgM > 7,5t).

Für PKW (und ich unterstelle aufgrund der Bezeichnung als "Auto" im Eingangsbeitrag, dass ein solcher gemeint ist) gelten die Regelsätze unter der BKat Nr. 186.2 ff, die erst ab mehr als zwei Monaten Überziehung eine Geldbuße vorsehen.
Jetzt wirklich. :shock:
Hier mal in Auszügen die Nummer 2.1 in Anlage VIII:
2.1.2.1 Personenkraftwagen allgemein
Noch Fragen?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Jens L
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3528
Registriert: 10.11.05, 19:13

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von Jens L »

ktown hat geschrieben:Noch Fragen?
Ja. Was soll der Auszug aus Anlage VIII belegen / aussagen?

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5253
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von hawethie »

@ktown:
danach muss ein PKW zur Hauptuntersuchung, nicht jedoch zu Sicherheitsüberprüfungen.
Ergo: bis zwei Monaten keine Verwarnung oder so.
(Mängelkarte ist aber nicht ausgeschlossen)
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20473
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von Tastenspitz »

Ich habe oben falsch gelegen, sorry. Wer die HU verbummelt wird (wenn überhaupt) erst nach 2 Monaten mit einem Knöllchen zu rechnen haben.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6164
Registriert: 24.07.07, 10:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von Zafilutsche »

Diese Typischen Fragestellungen werden auf den Seiten der Überwachungsorganisationen recht gut beschrieben.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23050
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von ktown »

hawethie hat geschrieben:@ktown:
danach muss ein PKW zur Hauptuntersuchung, nicht jedoch zu Sicherheitsüberprüfungen.
Ergo: bis zwei Monaten keine Verwarnung oder so.
(Mängelkarte ist aber nicht ausgeschlossen)
:oops: :oops:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Sharkeys
FDR-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 03.03.14, 14:34

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von Sharkeys »

Vielen dank denjenigen die meine Aussage konkretisiert haben.
Ich war netzlos und konnte es nicht selber schreiben. :)

RGSilberer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 287
Registriert: 19.08.13, 11:44

Re: Wann Strafzettel bei abgelaufenem TÜV?

Beitrag von RGSilberer »

gmmg hat geschrieben:Zu bedenken ist: wird der Prüftermin um mehr als zwei Monate überzogen, wird im Rahmen der HU eine Ergänzungsprüfung fällig, die mit ich glaube 20% Aufschlag einhergeht. Dafür schaut der Prüfer auch genauer hin, was auch nicht unebdingt erwünscht sein mag.
Seit wann ist das so?

Ich hab bisher noch nie eine Ergänzungsprüfung bezahlt und ich hatte auch nicht den Eindruck, daß der Prüfer genauer hingeschaut hätte, auch nach Monaten nicht.

Antworten