Maklerprovision ja oder nein

Moderator: FDR-Team

Antworten
tinalisatina
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 22.06.10, 07:24

Maklerprovision ja oder nein

Beitrag von tinalisatina » 09.10.18, 07:15

Maklerin M schreibt ein Grundstück aus, X interessiert sich dafür. Vor Ort angekommen meint die Maklerin, dass sie ein noch viel schöneres Grundstück hat und man fährt zu diesem. X ist angetan davon und will ein konkretes Angebot. Als dieses nach einigen Tagen immer noch nicht vorliegt, ruft sie an und erfährt, dass die Eigentümerin dieses Jahr aus steuerlichen Gründen nicht verkaufen will.

Nachdem X einen Tag nachgedacht hat, schickt sie ein E-Mail an die Maklerin und schreibt, dass es für sie durchaus ok ist, erst nächstes Jahr zu kaufen. Darauf kommt keine Antwort.

Wenige Tage später erfährt X über eine ganz andere Quelle, dass die Eigentümerin keinem Makler den Auftrag zum Verkauf gegeben hat und momentan auch gar nicht daran denkt, zu verkaufen. Was wäre, wenn sich die Dame in einem Jahr wirklich umentscheidet und das Grundstück an X verkauft.

Würde dann Maklerprovision fällig? Immerhin hat die Maklerin X ja „mit dem Grundstück zusammengebracht“. Wenn auch nicht mit der Eigentümerin. Und schon gar keinen Kaufvertrag zustande gebracht.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21871
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Maklerprovision ja oder nein

Beitrag von ktown » 10.10.18, 20:21

Wurde denn was unterschrieben oder ausgehändigt?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

tinalisatina
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 22.06.10, 07:24

Re: Maklerprovision ja oder nein

Beitrag von tinalisatina » 11.10.18, 15:29

Nein, es gab überhaupt keine Papiere. Auch keine Pläne oder so. Wie auch, die Maklerin hatte ja keinen Auftrag :roll:

Hanomag
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2285
Registriert: 18.07.08, 10:43

Re: Maklerprovision ja oder nein

Beitrag von Hanomag » 11.10.18, 15:56

tinalisatina hat geschrieben:Nein, es gab überhaupt keine Papiere. Auch keine Pläne oder so. Wie auch, die Maklerin hatte ja keinen Auftrag :roll:
Deine Email käme doch als Beweis in Frage!

tinalisatina
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 22.06.10, 07:24

Re: Maklerprovision ja oder nein

Beitrag von tinalisatina » 11.10.18, 18:00

Als
Hanomag hat geschrieben:Deine Email käme doch als Beweis in Frage!
Als Beweis für was?
Dass M nie Kontakt mit der Eigentümerin hatte?
Dass das Grundstück zu dem Zeitpunkt gar nicht zum Verkauf stand?
Oder dass M wahllos Grundstücke zeigt in der Hoffnung, dass mal eines irgendwann verkauft wird und sie Provision bekommt?

Antworten