Toiletten in Gaststätten

Moderator: FDR-Team

Antworten
Smuthjk
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 19
Registriert: 24.01.19, 11:19

Toiletten in Gaststätten

Beitrag von Smuthjk » 02.03.19, 22:25

Nehmen wir mal eine erfundene Situation an:

Privatperson X geht sich gelegentlich in Schnellimbissen mit Essen versorgen,
wie z.B. Pizzeria (ohne Lieferdienst), Dönerladen (ohne Lieferdienst),
China-Imbiss (ohne Lieferdienst).

Folgende Fragen:

X hat es schon vereinzelt bemerkt, dass o.g. "Schnellimbisse" keine sanitäre
Einrichtung ( Toiletten) haben.

Wie ist denn die Rechtslage in dieser Situation?
Muss das Lokal Toiletten verpflichtend anbieten?

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14170
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Toiletten in Gaststätten

Beitrag von Gammaflyer » 02.03.19, 22:31

Das ist nicht einheitlich geregelt.

http://www.augsburger-allgemeine.de%2Fgeld-leben%2FWann-muessen-Gaststaetten-eigentlich-Toiletten-haben-id37900047.html&psig=AOvVaw3o2DAlYNSK8xSA2aNlPK2Z&ust=1551648594920272

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3042
Registriert: 19.05.05, 15:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Toiletten in Gaststätten

Beitrag von Froggel » 03.03.19, 01:30

Smuthjk hat geschrieben:Wie ist denn die Rechtslage in dieser Situation?
Muss das Lokal Toiletten verpflichtend anbieten?
Wie so oft lautet die Antwort: Es kommt drauf an. Das Gaststättenrecht ist Ländersache, sodass man die Antwort darauf in der Gesetzgebung des jeweiligen Bundeslandes finden wird. Alkoholausschank ist beispielsweise ein Grund, Toiletten verpflichtend zu machen - oder aber auch, wenn die Anzahl der Steh- und Sitzplätze eine gewisse Zahl überschreitet. Eine kleine Pommesbude, die fünf Sitzgelegenheiten vorhält und lediglich Softdrinks zum Essen verkauft, braucht sicherlich keine Toiletten für die Gäste vorhalten. Wird es trotzdem getan, darf der Inhaber für die Benutzung auch Gebühren verlangen, wenn er es möchte.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

Smuthjk
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 19
Registriert: 24.01.19, 11:19

Re: Toiletten in Gaststätten

Beitrag von Smuthjk » 04.03.19, 18:19

In Paragraph 7 (2) heißt es, Gaststättenverordnung: (Zitat)
Bundesland Rheinland-Pfalz

Bsp.:
Speiseraumfläche 50 -100 m2:
Toiletten für Damen: 2, Herren 1, Urinalbecken 2

Jetzt ist die Frage ob das (noch) stimmt,
und ob das auch für "Schnell-Imbisse" (ohne Lieferdienst) gilt?

Oder ob es andere Regelungen gibt?

Schnell- Imbisse haben ja oftmals "nur" 10-25 Sitzplätze, wobei es natürlich Ausnahmen gibt.

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3042
Registriert: 19.05.05, 15:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Toiletten in Gaststätten

Beitrag von Froggel » 04.03.19, 19:47

Auch die Betriebsart ist in Rheinland-Pfalz maßgeblich. Imbisse mit Stehtischen brauchen keine Toilette vorhalten, sind Sitzplätze vorhanden, ist dem Ordnungsamt eine Toilette nachzuweisen. Ich nehme mal an, da ich das nicht genauer differenziert gefunden habe, dass in dem Fall eine Unisextoilette erlaubt ist und die geschlechtergetrennten Toiletten erst ab einer Speiseraumfläche von 50 qm zum Tragen kommt.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

Antworten