EU-Kosmetik-Verordnung: Verantwortliche Person?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Linthe
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 06.05.16, 17:35

EU-Kosmetik-Verordnung: Verantwortliche Person?

Beitrag von Linthe » 10.04.19, 18:11

Guten Abend,

in der Kosmetik-Verordnung steht unter Art. 4 Abs. 6 folgendes: "Der Händler ist die verantwortliche Person, wenn er ein kosmetisches Mittel unter seinem eigenen Namen und seiner eigenen Marke in Verkehr bringt oder ein Produkt, das sich bereits in Verkehr befindet, so ändert, dass die Einhaltung der geltenden Anforderungen berührt sein kann."

Wird der Händler auch zur verantwortlichen Person, wenn er zwar unter eigener Marke verkauft, den Hersteller des Produktes in der EU aber trotzdem auf dem Label als Produzenten nennt?

LG,
Linthe

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19646
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: EU-Kosmetik-Verordnung: Verantwortliche Person?

Beitrag von Tastenspitz » 18.04.19, 06:53

Die Antwort steht in der Frage:
Linthe hat geschrieben:Der Händler ist die verantwortliche Person, wenn er ein kosmetisches Mittel unter seinem eigenen Namen und seiner eigenen Marke in Verkehr bringt
Das scheint hier der Fall zu sein. Wo und von wem das zusammengemixt wird, ist hierbei unrelevant. Ebenso, ob das oder auch sonstwer namentlich noch auf dem Produkt steht oder nicht.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten