Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2383
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Beitrag von Celestro »

und wenn es eben wirklich eine Versicherung ist, dann hätte A ja JETZT im Nachhinein in den Unterlagen dazu auch etwas gefunden. Gut, könnte natürlich sein, das es eine Versicherung ist, die nicht über das Widerrufsrecht informiert. Allein, mir fehlt der Glaube.

WHKD2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 855
Registriert: 29.06.13, 19:52

Re: Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Beitrag von WHKD2000 »

ktown hat geschrieben:
23.07.19, 10:30
Problem hierbei ist nun, dass der TE einmal von einer Garantie spricht und zwischendurch von einer Versicherung.
Dann wird erwähnt, dass es ein Premium Paket ist, indem auch eine Gebrauchtwagengarantie enthalten ist, die dann wieder als Versicherung tituliert wird.
Wenn es eine Versicherung wäre, müsste diese Police nicht getrennt vom Kaufvertrag unterschrieben werden?
Der Händler wird mit dem Kunden ein Zusatzpaket für Ersatz von Verschleißteilen (Bremsen,Kupplung etc.) abgeschlossen haben.
Das kann er gut kalkulieren und kommt seiner Marge hinzu. :engel:

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22671
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Beitrag von ktown »

Was ich vermute und keine klassische Versicherung ist.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

sabrinafoerster
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.16, 09:41

Re: Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Beitrag von sabrinafoerster »

Ich habe Person A noch mal befragt und ja es ist keine Versicherung, sondern eine Garantievereinbarung.
Vielen Dank für Eure Antworten!
Person A hat es verstanden, dass er keine Chance hat. Außerdem konnte ich Person A auch beruhigen.
Er hat immerhin Winterreifen, HU/TÜV, Inspektion/Service + Garantie für 24 Monate bekommen und von nichts kommt nichts!
Da muss er eben aller 2 Jahre oder 30t km mal dort runter fahren und einen Urlaub mit seiner Frau machen :lol:

fragenfueralle
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 628
Registriert: 12.04.05, 17:44
Wohnort: NRW

Re: Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Beitrag von fragenfueralle »

Wenn dem Käufer so kurz nach Vertragsabschluss das alles zu unvorteilhaft vorkommt, könnte er ja auch einfach tel. Kontakt zum Händler aufnehmen, und sein Anliegen schildern.
Es muss ja nicht ausgeschlossen sein, dass der Händler mitspielt und diese erweiterte Gebrauchtwagengarantie herausnimmt und sein Angebot überarbeitet.
Viele Menschen hinterlassen Spuren.
Nur wenige hinterlassen Eindrücke.

Manche aber hinterlassen nur beim Eindrücken Spuren.

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2255
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Beitrag von fodeure »

ktown hat geschrieben:
23.07.19, 00:03
Wieso? Sie sagen doch
Keineswegs. Du solltest sorgfältiger lesen und keine falschen Schlüsse ziehen.
ktown hat geschrieben:
23.07.19, 00:03
oder was ist anders am Kauf eine Fahrzeugs inkl. Garantie und anderer div. Dinge in den Geschäftsräumen des Händlers zum Kauf eines Brötchens oder Brot beim Bäcker?
Der Preis, aber ursprünglich war Ersteres nicht der Fall.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22671
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Beitrag von ktown »

fodeure hat geschrieben:
23.07.19, 19:36
Keineswegs. Du solltest sorgfältiger lesen und keine falschen Schlüsse ziehen.
Na dann klären sie doch auf, was sie damit
fodeure hat geschrieben:
22.07.19, 20:40
Celestro hat geschrieben:
22.07.19, 11:40
Warum sollte A ein Widerrufsrecht haben?
z.B., weil das Gesetz dies grundsätzlich so vorsieht.
gemeint haben.
fodeure hat geschrieben:
23.07.19, 19:36
Der Preis
Aha und der Preis entscheide ob es ein Widerrufsrecht gibt oder nicht?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2255
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Beitrag von fodeure »

ktown hat geschrieben:
23.07.19, 20:31
Na dann klären sie doch auf, was sie damit gemeint haben.
Das ist offensichtlich und bedarf keiner weiteren Erklärung.
ktown hat geschrieben:
23.07.19, 20:31
Aha und der Preis entscheide ob es ein Widerrufsrecht gibt oder nicht?
Du ziehst schon wieder falsche Schlüsse. Meine Aussagen und deine Trugschlüsse stehen in keinem kausalen Zusammenhang.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22671
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Widerruf von Gebrauchtwagengarantie möglich oder gefährdet das den Kaufvertrag?

Beitrag von ktown »

fodeure hat geschrieben:
23.07.19, 21:06
Das ist offensichtlich und bedarf keiner weiteren Erklärung.
Anscheinend nicht. Sonst würde ich es ja nicht missverstehen.
fodeure hat geschrieben:
23.07.19, 21:06
Meine Aussagen und deine Trugschlüsse stehen in keinem kausalen Zusammenhang.
Was war den deine Aussage?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten