Rentenversicherung Sportkurse

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

versuch
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 20.02.12, 21:45

Re: Rentenversicherung Sportkurse

Beitrag von versuch »

Insgesamt kommt es netto 0 auf 0 raus.

Aber wenn man das Geld privat vorsorgen könnte, wäre man halt viel viel besser dran als bei dieser schlechten Umlageversicherung...und das nervt eben und darf eigentlich nicht sei.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Rentenversicherung Sportkurse

Beitrag von SusanneBerlin »

Wenn man sich sowieso bloß ein paar hundert Euro dazuverdienen wollte, kann man sich auch einen mini- oder Midijob-suchen. Ist auch stressfreier und man spart sich den Verwaltungskram.
Grüße, Susanne

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18550
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Rentenversicherung Sportkurse

Beitrag von FM »

versuch hat geschrieben:
19.10.19, 21:42
Insgesamt kommt es netto 0 auf 0 raus.

Aber wenn man das Geld privat vorsorgen könnte, wäre man halt viel viel besser dran als bei dieser schlechten Umlageversicherung...und das nervt eben und darf eigentlich nicht sei.
Das denken sich einige zig-Millionen pflichtversicherte Arbeitnehmer auch. Aber wenn bei einer Umlageversicherung keiner mehr einzahlt, müssen die Rentner verhungern.

versuch
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 20.02.12, 21:45

Re: Rentenversicherung Sportkurse

Beitrag von versuch »

Tja, aber man ist ja selbstständig.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18550
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Rentenversicherung Sportkurse

Beitrag von FM »

versuch hat geschrieben:
20.10.19, 13:32
Tja, aber man ist ja selbstständig.
Aber halt auch noch nicht so richtig Kapitalist.

Antworten