Vermögensauskunft : was geschieht damit ?!

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
helmes63
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1004
Registriert: 01.06.12, 12:11

Vermögensauskunft : was geschieht damit ?!

Beitrag von helmes63 »

Sehr geehrte Forenfreunde,
sehr geehrte Forenexperten,

... nach einer Vermögensauskunft gibt es meines Wissens 2 Optionen was danach damit geschieht.
Bei einer Anfechtung soll nach mir vorliegenden Informationen eine Weitergabe an das ZZJ Hamm erfolgen,
die dann zeitnah die Vermögensangaben an den Vollstreckungsauftraggeber also den Gläubiger weitergeben.

Wenn das soweit stimmig ist bleibt jedoch offen, ob dieser Vorgang durch eine Anfechtung auf Grundlage
der Vorgaben gemäß § 802g ZPO unterbrochen wird.
:?:
Soweit ich das richtig einschätzen kann erfolgt eine Weitergabe der VA erst dann wenn der Beschwerde-
Richter dies nach ordnungsgemäßer Prüfung anordnet.

b) Bei Verzicht der Anfechtungsabsicht erfolgt meines Wissens sogar die Weitergabe der VA-Angaben
nach Ablauf eines Kalendermonats.

c) Kann denn das FIASKO einer Sachpfändung bis zum Zeitpunkt der Weitergabe an den Gläubiger noch
verhindert werden : Stichwort Vollstreckungsvermeidung auf den letzten Drücker ?!


:?: :?: :?: :?: :?:

Gesperrt