Gewährleistung - Ersatzlieferung

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
hutzenduddel
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 17.11.05, 08:02

Gewährleistung - Ersatzlieferung

Beitrag von hutzenduddel »

Hallo Forum-Mitglieder,

folgender fiktiver Fall:
A erwirbt bei B eine Uhr.

Nach 2 Monaten stellt sich heraus, dass das Uhrwerk defekt ist - B liefert A demnach eine komplett neue Uhr, gleiches Modell - kostenfrei für A.

Nach weiteren 12 Monaten stellt sich heraus, dass auch das Uhrwerk der Ersatzuhr irreparabel ist - B informiert A darüber, dass B ja eigentlich eine neue ERsatzuhr liefern würde, das Modell aber leider ausverkauft ist und nicht mehr nachproduziert wird..

Als Alternative möchte B ein anderes gleichwertiges Modell zur Verfügung schicken. Dazu möchte B einen Gutschein in Höhe des tatsächlichen Kaufpreises ausstellen (zur Info: Der Kaufpreis entspricht nicht dem Listenpreis, da die Uhr abzgl. eines Rabatts von 15% erworben wurde).

A müsste demnach nach WAhl eines gleichwertigen Produkts in JEDEM Fall x EUR zuzahlen, da keine der Uhren gleicher Bauart für diesen Preis zu bekommen ist. Dazu kämen VErsandkosten, die B ebenfalls nicht übernehmen will.

Nach Sicht von A ist B dazu verpflichtet, auf dessen Kosten (und dazu gehören auch die Versandkosten) eine ERsatzlieferung gleicher Bauart zu schicken. A ist der Meinung, dass es nicht rechtens ist, eine Zuzahlung leisten zu müssen, zumal nach dem bisherigen Verlauf die GEfahr besteht, dass auch das neue Modell nach x Monaten Probleme mit dem Uhrwerk hat.

Ist A im Recht? Oder muss A darauf eingehen, für ein Ersatzmodell x EUR Zuzahlung zu leisten, weil eben nicht der Listenpreis gezahlt wurde sondern ein reduzierter Betrag?

Der Fallback wäre, dass B A den Kaufpreis zurückerstattet - A möchte dies aber nicht. A möchte lieber ein neues Modell.

Danke und viele Grüße

Hutzi
Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5722
Registriert: 01.06.07, 18:45
Wohnort: Wehringen

Re: Gewährleistung - Ersatzlieferung

Beitrag von Elektrikör »

Hallo,

Kann A denn belegen, dass der Mangel beim Kauf schon vorhanden war?

Wenn nicht: alles akzeptieren, was B bietet

Stichwort: Beweislastumkehr
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3712
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Gewährleistung - Ersatzlieferung

Beitrag von lottchen »

Wie Elektrikör schon schrieb wäre es wohl schwierig über die Gewährleistung weiterzukommen. Oder gibt es besondere Gewährleistungsbedingungen? Gibt es eine Garantie? Dann vielleicht da mal reinschauen, was drinnen steht.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
Antworten