Frage zu Handy am Steuer

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
Mieter_NRW
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 31.08.08, 14:35

Frage zu Handy am Steuer

Beitrag von Mieter_NRW »

Hallo. :)

Folgender Fall:

Eine Person (Fahrer) ist mit seiner kleinen Tochter (Beifahrerin) auf dem Weg nach Hause. Die Tochter telefoniert mit der Mutter. Der Fahrer hat die rechte Hand auf dem Schaltknüppel. Der Schaltknüppel ist im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen relativ lang (die Position der Hand ist deutlich erhöht). Die Tochter beendet das Telefonat und drückt das Handy zwischen die Finger (Daumen und Zeigefinger) des Vaters (Fahrer). Der Fahrer kann das Handy mitten in der Fahrt nicht in die dafür vorgesehene Halterung stecken, weil man dafür zwei Hände benötigt. Er möchte es an der nächsten Ampel in die Halterung klemmen. Doch dann ist schon die Polizei da. Fahrer macht keinerlei Angaben.

Wie ist die Rechtslage?
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5689
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Frage zu Handy am Steuer

Beitrag von hawethie »

Dass der Vater seiner Tochter (die ja immerhin alt genug ist, um ein Telefon festzuhalten) auffordert, das Telefon festzuhalten, bis er es ordnungsgemäß wegtun kann (wäre übrigens nicht die Ampel - da der Motor aus sein muss und die Start-Stopp-Automatik da nicht gilt)
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Aus Erfahrung: Krebsvorsorge schadet nicht.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26536
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Frage zu Handy am Steuer

Beitrag von ktown »

Sehr unglaubwürdig diese Geschichte (meine private Meinung). Welches Kind quetscht dem Vater, nach Beendigung eines Telefonats das Smartphone, was ja bedeutend größer und breiter ist als frühere Handys, zwischen Handfläche und Schalthebel und welcher Vater sagt seinem Kind dann nicht, dass es das Smartphone bitte selbst in der Hand halten soll bis man es wieder gefahrlos in die Halterung stecken kann?
Diese Geschichte plausibel einem Richter zu verklickern wird schwierig. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2703
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Frage zu Handy am Steuer

Beitrag von fodeure »

Sehe ich auch so. Und man sollte jetzt nicht auf die Idee kommen, die Tochter diese Story bestätigen zu lassen. Am Ende hat sie dann sogar ein Strafverfahren am Hals.
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5689
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Frage zu Handy am Steuer

Beitrag von hawethie »

fodeure hat geschrieben: 18.11.21, 12:43 Am Ende hat sie dann sogar ein Strafverfahren am Hals.
ist doch die "kleine" Tochter 8)
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Aus Erfahrung: Krebsvorsorge schadet nicht.
Mieter_NRW
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 31.08.08, 14:35

Re: Frage zu Handy am Steuer

Beitrag von Mieter_NRW »

Auf solche unqualifizierten Antworten, kann ich verzichten.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26536
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Frage zu Handy am Steuer

Beitrag von ktown »

Moderationsbeitrag
Ein gutes Schlusswort.
Gesperrt