2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Moderator: FDR-Team

MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 10.03.12, 08:36

2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von MichiFed »

Hallo, was bedeutet die 2 G Regel für den Personenkreis der sich nicht impfen lassen darf?

Beispiel: Hannes darf aus medizinischen Gründen keine Impfungen erhalten. In der Kurklinik in der er gerade verweilt gilt im Fitnessbereich 2G. Ihm ist damit der Zugang verwehrt? Danke für Meinungen und Wissen zu dem Thema!

:-D
Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3741
Registriert: 19.05.05, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von Froggel »

Eine allgemeine Medikamentenunverträglichkeit gibt es nicht, demnach kann, wenn gegen ein Impfstoff eine Unverträglichkeit existiert, auf einen anderen Impfstoff ausgewichen werden. Medizinische Gründe, die gegen eine Impfung sprechen, sind nur sehr selten (nur etwa eine Handvoll). Für diese Personen kann – nicht muss – eine Ausnahme gemacht werden.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -
Czauderna
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: 07.05.19, 10:44

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von Czauderna »

Hallo,
dazu habe ich das gefunden - https://www.rnd.de/gesundheit/corona-wa ... AWX2U.html
Ich nehme an, dass man einen entsprechenden Nachweis besitzt.
Gruss
Czauderna
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6717
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von ExDevil67 »

Froggel hat geschrieben: 23.11.21, 20:59 Eine allgemeine Medikamentenunverträglichkeit gibt es nicht, demnach kann, wenn gegen ein Impfstoff eine Unverträglichkeit existiert, auf einen anderen Impfstoff ausgewichen werden.
Wobei dann zu prüfen wäre was die Unverträglichkeit auslöst, ob bei anderen Impfstoffe diese nicht gegeben ist und wie die aktuellen Zulassungen / Empfehlungen der verbleibenden Alternativen aussehen. Da will ich aktuell nicht ausschließen das es auch Fälle gibt in denen man keine Impfstoff findet den man bedenkenlos anwenden will.
Wobei man in meinen Augen trennen muss zwischen Vorerkrankungen die nach Empfehlungen / Zulassung gegen die Impfung sprechen und dem erhöhten Risiko das eine bekannte Nebenwirkung auftritt.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21172
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von FM »

Bei den bisherigen Regelungen gab es meistens auch die Ausnahme für "kann aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden". Wozu natürlich eine ärztliche Bescheinigung nötig war, nicht nur die eigene Behauptung.

Die ab morgen geltenden Regelungen sind teilweise noch nicht veröffentlicht (so z.B. die neue bayer. Corona-Verordnung). Das muss aber in den nächsten 3 Stunden noch erfolgen, sonst gelten sie nicht ab morgen.

++++++++++++++++++++++++++++++

Später zugefügte Ergänzung:

Seit ca. 21:30 Uhr ist die neue bayerische Verordnung nun doch veröffentlicht:
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-816/

Alle Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Beamte usw. müssen sie ab Mitternacht so beachten, auch wenn sie erst morgen früh um 7 Uhr zur Arbeit kommen und dann erst nachschauen können, ob es etwas neues gibt.
Zuletzt geändert von FM am 23.11.21, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von MichiFed »

Froggel hat geschrieben: 23.11.21, 20:59 Eine allgemeine Medikamentenunverträglichkeit gibt es nicht....
Das habe ich auch so im Netz gefunden. Es gibt in diesem Fall aber keine alternative Möglichkeit. Hannes darf aus medizinischen Gründen NICHT geimpft werden. Auch nicht gegen Grippe, eben gar nicht.

Mal gucken ob der Nachweis reicht...... und diejenigen die das überprüfen das auch wissen. :-D

Danke!
blackylein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 535
Registriert: 30.10.06, 17:18

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von blackylein »

Mit welcher Begründung?
Welche Diagnose wurde von welchem Arzt gestellt?
fool1
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1184
Registriert: 10.05.06, 22:57

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von fool1 »

Moin!
MichiFed hat geschrieben: 23.11.21, 21:41 Hannes darf aus medizinischen Gründen NICHT geimpft werden. Auch nicht gegen Grippe, eben gar nicht.
Wenn es so schlimm um Hannes steht, darf er einfach so in eine Kur?

"Zu den Menschen, die nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können, zählen zurzeit hauptsächlich Kinder unter 12 Jahren. Es gibt jedoch noch andere Gründe, weshalb von einer Impfung abgeraten wird – beispielsweise im ersten Trimester einer Schwangerschaft. Medizinische Vorerkrankungen, die eine Impfung dauerhaft unmöglich machen, sind nicht per se definiert – dies liegt am Ermessen des behandelnden Arztes oder der Ärztin. Meist kann in diesen Fällen auf einen anderen Impfstoff zurückgegriffen werden.

Menschen mit Vorerkrankungen können diese mit ihrem behandelnden Arzt oder ihrer Ärztin absprechen. Auf individueller Basis kann dann ein Attest ausgestellt werden, dass aufgrund der Vorerkrankung eine Impfung nicht möglich ist."
https://www.br.de/nachrichten/deutschla ... en,SjqeQ2c

Dann muß Hannes sich wohl regelmäßig testen (lassen).

Gruss fool1
Nichts ist engherziger als Chauvinismus oder Rassenhaß. Mir sind alle Menschen gleich, überall gibt's Schafsköpfe und für alle habe ich die gleiche Verachtung. Nur keine kleinlichen Vorurteile!
Karl Kraus (1874-1936)

Für Dieter, Felix und WHKD2000
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von MichiFed »

Da weiter nichts produktives dazu gekommen ist danke an alle die vorher geantwortet haben. ;-)
Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14301
Registriert: 06.10.04, 16:43

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von Gammaflyer »

Ohne in diesem konkreten Fall etwas unterstellen zu wollen:

In diesem Zusammenhang ist auch die Frage interessant, ob die Feststellung "darf aus medizinischem Grund nicht geimpft werden" auch tatsächlich medizinisch haltbar, also konsensfähig (oder zumindest keine schräge Mindermeinung) ist.
Bekanntermaßen gibt es Ärzte, die einem auf Wunsch alles Mögliche bescheinigen.
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von MichiFed »

Gammaflyer hat geschrieben: 25.11.21, 14:11
Bekanntermaßen gibt es Ärzte, die einem auf Wunsch alles Mögliche bescheinigen.
Hi und danke! Nein das ist wirklich handfest und nicht nur aus versehen vom Hausarzt in den Raum geschmissen worden. Ich möchte das nicht ausführen weil die Diagnose doch recht selten ist und man so "einfach" auf den echten Hannes stoßen könnte.

Trotzdem danke! Zukünftig bitte einfach davon ausgehen das die Diagnose aus triftigem Grund steht. :wink: Das tut sie!

Übrigens wird Hannes jetzt unter einem Zeugen jeden Tag mit einem Schnelltest getestet. Der Chef der Einrichtung hat das so (auch mit dem Hinweis auf das Hausrecht) beschlossen.
Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14301
Registriert: 06.10.04, 16:43

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von Gammaflyer »

Wie aus meinem ersten Satz klar werden sollte, habe ich mich unabhängig vom geschilderten Fall allgemein geäußert.
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von MichiFed »

Geanu deswegen habe ich höflich und nett konkret auf diesen Fall bezogen geantwortet. :D
fool1
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1184
Registriert: 10.05.06, 22:57

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von fool1 »

Moin!
MichiFed hat geschrieben: 26.11.21, 20:24 Trotzdem danke! Zukünftig bitte einfach davon ausgehen das die Diagnose aus triftigem Grund steht. :wink: Das tut sie!
Dies bestreitet doch auch keiner. Wenn die Person aber so akut schwer krank ist, daß sie sich nicht Impfen lassen kann, darf sie einfach so in eine Kur?

Gruss fool1
Nichts ist engherziger als Chauvinismus oder Rassenhaß. Mir sind alle Menschen gleich, überall gibt's Schafsköpfe und für alle habe ich die gleiche Verachtung. Nur keine kleinlichen Vorurteile!
Karl Kraus (1874-1936)

Für Dieter, Felix und WHKD2000
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: 2G was ist mit den Menschen die sich nicht impfen lassen dürfen?

Beitrag von MichiFed »

Wo steht denn das man um sich eine Diagnose zu fangen die eine Impfung verhindert "akut schwer krankt" sein muß? Die Frage ist Tinnef. Ich denke ein frisch Schwangere wird sich auch nicht unbedingt akut schwer erkrankt fühlen. Können wir den Blödsinn jetzt sein lassen? Danke!
Antworten