WEG: nachträglicher Einbau einer Dachgaube

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
Rudolfmann
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.17, 12:37

WEG: nachträglicher Einbau einer Dachgaube

Beitrag von Rudolfmann »

Guten Tag,

in einer Eigentumswohnanlage (8 Parteien) möchte ein Eigentümer nachträglich eine Dachgaube bauen lassen.
Fragen:

1) kann in der Eigentümerversammlung eine geheime Abstimmung erfolgen ? (um mögliche Gräben zw. den Eigentümern zu vermeiden)

2) reicht eine Stimme (Ablehnung der Dachgaube), um den Bau der Dachgaube zu verhindern ? Oder: welche Mehrheit ist erforderlich, um den Antrag eines
Eigentümers statttzugeben?

Teilungserklärung:
Der Wohnungseigentümer darf keine baulichen Veränderungen vornehmen, die das Erscheinungsbild der Wohnanlage beeinträchtigen.

NB - Es befinden sich bereits mehrere Gauben auf dem Dach und die zusätzliche würde fast ganz vorne an der Vorderfront platziert werden. Hat die neue WEG-Reform Einfluss?

Vielen Dank für Stellungnahmen!

Rudolfmann
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2700
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: WEG: nachträglicher Einbau einer Dachgaube

Beitrag von fodeure »

Das wurde dir doch schon in einem anderen Rechtsforum ausreichend beantwortet. Was versprichst du dir davon, diese Fragen hier nochmal zu stellen? Antworten, die dir besser gefallen?
Rudolfmann
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.17, 12:37

Re: WEG: nachträglicher Einbau einer Dachgaube

Beitrag von Rudolfmann »

Moin Fodeure!


Lesen heißt lösen!

oder:
Achtung Spruch: 1 Gesetz = 3 Auslegungen. Right?

oder:
konkret wurde nicht beantwortet, ob 1-Nein-zur-Einbau-Gaube-Stimme ausreicht. um die Gaube nicht bauen zu lassen. Insbesondere unter Berücksichtigung (§) der neuen WEG-Reform. Auch wurde (trotz Wunsch) nicht genannt, auf welchen § sich die Aussage basiert.

PS, dies ist/soll nicht der Hauch einer Unterstellung sein (liegt mir fern und alle sollten - wenn möglich - dies auch möglichst vermeiden. Danke! Keep cool, Mate! Danke!
Rudman
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26522
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: WEG: nachträglicher Einbau einer Dachgaube

Beitrag von ktown »

Moderationsbeitrag
Rudolfmann hat geschrieben: 25.11.21, 12:17 konkret wurde nicht beantwortet, ob 1-Nein-zur-Einbau-Gaube-Stimme ausreicht. um die Gaube nicht bauen zu lassen. Insbesondere unter Berücksichtigung (§) der neuen WEG-Reform. Auch wurde (trotz Wunsch) nicht genannt, auf welchen § sich die Aussage basiert.
Auch hier werden sie keine individuelle Beratung bekommen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.
Gesperrt