Flug von Airline storniert, trotzdem nur 90 Prozent erstattet

Reisevertragsrecht, Reisevermittlungsrecht, Reiseversicherungsrecht, Luft-, Bus-, Bahn- und Schiffsbeförderungsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Unwissender19
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.22, 22:02

Flug von Airline storniert, trotzdem nur 90 Prozent erstattet

Beitrag von Unwissender19 »

Hallo zusammen,
ich habe über eine Online-Reiseagentur einen Gabelflug gebucht und bezahlt. Eine der beiden beteiligten Airlines stornierte kurze Zeit später ohne Angabe von Gründen den Flug. Die Agentur erstattet anschließend aber nur etwa 90 Prozent der Kosten (wegen Bearbeitungsgebühren und angeblich nicht erstattungsfähiger Kosten wie Sitzplatzreservierung bei der unbeteiligten Airline). Mir entstanden Kosten von circa 150 Euro, obwohl ich den Flug selbst nicht stornieren wollte. Wie ist in einem solchen Fall die Rechtslage?
Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4794
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: Flug von Airline storniert, trotzdem nur 90 Prozent erstattet

Beitrag von Evariste »

Wenn die beiden Flüge alle Teile einer einzigen Buchung sind, besteht ein Anspruch auf eine 100%ige Erstattung. Ansonsten ist das das Risiko des Reisenden.
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2895
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Flug von Airline storniert, trotzdem nur 90 Prozent erstattet

Beitrag von Niemand2000 »

Unwissender19 hat geschrieben: 18.03.22, 22:18Wie ist in einem solchen Fall die Rechtslage?
Besteht ein Zusammenhang mit viewtopic.php?t=290129
Unwissender19
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.22, 22:02

Re: Flug von Airline storniert, trotzdem nur 90 Prozent erstattet

Beitrag von Unwissender19 »

Nein, kein Zusammenhang
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22072
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Flug von Airline storniert, trotzdem nur 90 Prozent erstattet

Beitrag von FM »

Wurde wirklich "ein Gabelflug" gebucht oder wurden gleichzeitig zwei Flüge gebucht?
Ist die Agentur der Vertragspartner oder hat sie zwei Verträge mit den Fluggesellschaften vermittelt?
Unwissender19
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.22, 22:02

Re: Flug von Airline storniert, trotzdem nur 90 Prozent erstattet

Beitrag von Unwissender19 »

Es wurde über eine Agentur ein Flug von Frankfurt auf die Philippinen gebucht (mit Zwischenlandung, aber nur zum Transit). Es handelte sich um zwei unterschiedliche Airlines, mein Vertragspartner war allerdings die Agentur. Es gab nur eine Buchungsnummer für die gesamte Reise.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22072
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Flug von Airline storniert, trotzdem nur 90 Prozent erstattet

Beitrag von FM »

Da müsste man den Wortlaut des Vertrages (oder der Verträge) prüfen. Das ist aber nicht in einem Internetforum möglich, sondern nur durch Rechtsanwälte oder andere berechtigte Stellen wie ggf. Verbraucherzentralen.
Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4794
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: Flug von Airline storniert, trotzdem nur 90 Prozent erstattet

Beitrag von Evariste »

Die Vertragsbedingungen helfen da vermutloch auch nicht weiter... ich habe mal in ein paar einschlägige AGBs reingesehen und solche "Sonderfälle" sind dort nicht behandelt.

Ganz grundsätzlich, wenn ich 2 Verträge mit 2 Partnern abschließe und der eine Partner leistet nicht, so dass ich die Leistung des anderen Partners nicht mehr brauche, dann ist das mein Problem. Inwieweit die Tatsache, dass das Ganze unter einer Buchungsnummer lief, hieran etwas ändert, keine Ahnung.
Antworten