Import aus China: Ware berzahlt, Firma liefert nicht. Was tun?

Recht der Unternehmen und Einzelfirmen, Handelsvertreterrecht, Provisionsrecht, Franchiserecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Wheeler-Dealer
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 19.06.06, 20:23

Import aus China: Ware berzahlt, Firma liefert nicht. Was tun?

Beitrag von Wheeler-Dealer »

Folgende allgemeine Frage:

Ein Importeur (kleine Firma) bezahlt eine Warenbestellung aus China für ein paar Tausend Euro im Voraus, wie so üblich, die chinesische Firma liefert aber nicht, findet immer nur neue Ausreden (Lockdown, Ferien, etc), und das über Monate. Was kann der Besteller tun, an wen soll er sich wenden?

a) Anwalt: Der Betrag ist nicht trivial, aber auch nicht SEHR hoch? Und haben Klagen in China überhaupt Erfolg?
b) Gibt es eine chinesische Stelle, z.B. für den Außenhandel, die man als Vermittler anrufen kann?
c) Der Firma damit drohen, dass man den Fall in der Branche bekannt macht und andere Importeure vor der Firma warnt?
d) Die Sache einfach vergessen und daraus lernen?

Oder gibt es andere Wege?

Bin für Tips dankbar.
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7197
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Import aus China: Ware berzahlt, Firma liefert nicht. Was tun?

Beitrag von ExDevil67 »

A) dürfte die richtige Lösung, zumindest zur Beratung.

Denn von
Wheeler-Dealer hat geschrieben: 22.06.22, 10:15 Ein Importeur (kleine Firma)
erwarte ich das man einen Anwalt zur Hand hat für mögliche Rechtsprobleme mit den diversen Kontakten sich aus einer geschäftlichen Tätigkeit ergeben können.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27392
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Import aus China: Ware berzahlt, Firma liefert nicht. Was tun?

Beitrag von ktown »

Es sei noch zu erwähnen, dass dies ein Forum für deutsches Recht ist und nicht für Chinesisches.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 11074
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Re: Import aus China: Ware berzahlt, Firma liefert nicht. Was tun?

Beitrag von Dummerchen »

Wheeler-Dealer hat geschrieben: 22.06.22, 10:15 a) Anwalt: Der Betrag ist nicht trivial, aber auch nicht SEHR hoch? Und haben Klagen in China überhaupt Erfolg?
Das dürfte der rechtlich korrekte Weg sein, wobei ein Anwalt, der sich mit chinesischem Handelsrecht auskennt, erforderlich sein wird und bei Klage wahrscheinlich ein in China agierender Anwalt.
d) Die Sache einfach vergessen und daraus lernen?
Das dürfte der pragmatische Weg sein.
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)
Wheeler-Dealer
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 19.06.06, 20:23

Re: Import aus China: Ware berzahlt, Firma liefert nicht. Was tun?

Beitrag von Wheeler-Dealer »

Ob's was bringt, sich an die IHK zu wenden?
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4159
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Import aus China: Ware berzahlt, Firma liefert nicht. Was tun?

Beitrag von lottchen »

Was sollen die tun? Die Ware herholen? Einen Anwalt für chinesisches Recht vermitteln?
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27392
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Import aus China: Ware berzahlt, Firma liefert nicht. Was tun?

Beitrag von ktown »

Wheeler-Dealer hat geschrieben: 23.06.22, 10:17 Ob's was bringt, sich an die IHK zu wenden?
Die hilft einem vielleicht bei Streitigkeiten innerhalb Deutschlands. Bei internationalen Geschäften sollte man als Unternehmen schon so aufgestellt sein, dass man entweder solche Rückschläge verkraften kann oder aber entsprechende anwaltliche Unterstützung hat.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22984
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Import aus China: Ware berzahlt, Firma liefert nicht. Was tun?

Beitrag von Tastenspitz »

lottchen hat geschrieben: 23.06.22, 10:31 Was sollen die tun? Die Ware herholen? Einen Anwalt für chinesisches Recht vermitteln?
Nun.
Noch ist nicht mal klar, ob die Lieferung ausfällt. Bisher verzögert sie sich ja nur wegen
Wheeler-Dealer hat geschrieben: 22.06.22, 10:15 (Lockdown, Ferien, etc)
Möglich auch, dass die zukünftig eine Versicherung anraten oder wenigsten die Abwicklung über einen Treuhänder.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
Antworten