Nachweispflicht für Briefe, Emails, etc. einer Bank?

Kundenrechte und –pflichten, Bankrechte und –pflichten, Verbraucherkreditrecht, Kreditabwicklung

Moderator: FDR-Team

Antworten
Ben Hur
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 18.04.12, 09:08

Nachweispflicht für Briefe, Emails, etc. einer Bank?

Beitrag von Ben Hur »

Lieschen Müller ist Kundin bei einer Bank in ihrer Stadt. Die Bank teilt Lieschen Müller mit, dass sie ihr eine Email und ein Einschreiben mit wichtigen Informationen geschickt habe. Bei Lieschen Müller ist jedoch beides nicht angekommen. Sie fragt deshalb die Bank, wann die Email verschickt wurde sowie nach dem Beleg des Einschreibens. Die Bank verweigert beides.

Ich meine gelesen zu haben, dass die Bank eine gesetzliche Nachweispflicht für ihre Kommunikation mit ihren Kunden hat und der Kunde ein entsprechendes Recht auf Herausgabe. Nur leider kann ich diesen Beitrag nicht mehr finden und einen anderen erstaunlicherweise auch nicht. Gibt es eine Anspruchsgrundlage?
papa39
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 26.04.05, 16:02

Re: Nachweispflicht für Briefe, Emails, etc. einer Bank?

Beitrag von papa39 »

falls es eine gesetzliche Nachweispflicht gibt, steht sie im Gesetz, ansonsten vielleicht in den AGB
Aus Steinen, die man Dir in den Weg legt, kannst Du was Schönes bauen.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22158
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Nachweispflicht für Briefe, Emails, etc. einer Bank?

Beitrag von FM »

Üblicher Weise muss man Versandnachweise (und ggf. auch zum Zugang) erst im Rahmen eines Gerichtsverfahrens vorlegen. Gibt es da für Banken abweichende Regelungen?
Antworten