Kinder Erbe von zweiten Ehemann der Mutter

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
Tom747806
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 04.02.13, 11:13

Kinder Erbe von zweiten Ehemann der Mutter

Beitrag von Tom747806 »

Guten Abend zusammen, die Mutter meiner Frau war ein zweites Mal verheiratet und ist ca. drei Monate nach der Hochzeit völlig überraschend verstorben. Das Ganze ist nun ca. drei Jahre her und wir haben (natürlich) mit dem zweiten Ehemann weiterhin einen sehr guten Kontakt (für ihn war es übrigens die erste Heirat). Nun zur Frage: wenn der zweite Ehemann verstirbt, wäre dann meine Frau (also die Tochter seiner verstorbenen Ehefrau) in diesem Fall in der gesetzlichen Erbfolge berücksichtigt? Der zweite Ehemann ist nicht wieder verheiratet, hat selbst keine Kinder und es leben was seine Verwandtschaft angeht noch ein Bruder und zwei Neffen. Bei der Witwenrente muss man ein Jahr verheiratet sein aber wie verhält es sich beim Erbe? Wir wohnen alle in Bayern. Für eure Antworten schon mal vielen Dank!
CruNCC
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3822
Registriert: 01.01.07, 21:55
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kinder Erbe von zweiten Ehemann der Mutter

Beitrag von CruNCC »

Tom747806 hat geschrieben: 05.08.22, 19:26 Nun zur Frage: wenn der zweite Ehemann verstirbt, wäre dann meine Frau (also die Tochter seiner verstorbenen Ehefrau) in diesem Fall in der gesetzlichen Erbfolge berücksichtigt?
Nein, die Stieftochter hat kein gesetzliches Erb- oder Pflichtteilsrecht.
Der zweite Ehemann ist nicht wieder verheiratet, hat selbst keine Kinder und es leben was seine Verwandtschaft angeht noch ein Bruder und zwei Neffen.
Wenn kein anderslautendes Testament des Stiefvaters vorliegt, ist der Bruder Alleinerbe (wenn die Neffen die Kinder des Bruders sind).
Wir wohnen alle in Bayern. Für eure Antworten schon mal vielen Dank!
Der Wohnort ist nicht relevant.
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4224
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Kinder Erbe von zweiten Ehemann der Mutter

Beitrag von lottchen »

Nur mal zur Sicherheit gefragt:
Deine Frau hat nach dem Tod der Mutter ihren Erbteil aber bekommen, oder?

Sie kann nur ihre eigenen Eltern, Kinder, Geschwister usw. beerben, nicht aber irgendwelche angeheirateten Verwandten. Wenn der Stiefvater will dass sie was erbt muss er sie in einem Testament bedenken.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
Tom747806
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 04.02.13, 11:13

Re: Kinder Erbe von zweiten Ehemann der Mutter

Beitrag von Tom747806 »

Ja den Erbteil von ihrer Mutter hat sie bekommen...

Vielen Dank für die Antworten
CruNCC
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3822
Registriert: 01.01.07, 21:55
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kinder Erbe von zweiten Ehemann der Mutter

Beitrag von CruNCC »

lottchen hat geschrieben: 05.08.22, 21:17 Nur mal zur Sicherheit gefragt:
Deine Frau hat nach dem Tod der Mutter ihren Erbteil aber bekommen, oder?
Das spielt keine Rolle.
Sie kann nur ihre eigenen Eltern, Kinder, Geschwister usw. beerben, nicht aber irgendwelche angeheirateten Verwandten. Wenn der Stiefvater will dass sie was erbt muss er sie in einem Testament bedenken.
Es geht nicht darum, wen die Stieftochter beerbt, sondern um die Erbfolge nach dem Tod des Stiefvaters.
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 24325
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Kinder Erbe von zweiten Ehemann der Mutter

Beitrag von matthias. »

Tom747806 hat geschrieben: 05.08.22, 19:26 Bei der Witwenrente muss man ein Jahr verheiratet sein aber wie verhält es sich beim Erbe?
Auf was bezieht sich diese Frage? Ob der Mann seine Ehefrau beerbt, wenn er erst 3 Monate verheiratet ist?

Antwort: Ja.

Und wenn die Tochter ihr Erbe bekommen hat, hat er ja wohl den Rest bekommen. Beide haben dann wohl 50/50 bekommen.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27547
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Kinder Erbe von zweiten Ehemann der Mutter

Beitrag von ktown »

Moderationsbeitrag
Da sich weder TE noch die Antwortenden an die Forenregeln halten ist hier nun zu.
Gesperrt