Recht an einer Domain - Eintrag bei Domainverwalter XY ungleich Eigentümer

Moderator: FDR-Team

Antworten
Schwammerl
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 12.01.08, 22:42

Recht an einer Domain - Eintrag bei Domainverwalter XY ungleich Eigentümer

Beitrag von Schwammerl »

Hallo zusammen.

Wie ist in diesem Fall das Eigentumsverhältnis...?:


Herr F.Mustername hat die Domain Mustername.de prüfel lassen und festgestellt das der registrierte Domanininhaber bei der Domainverwalter XY eG nicht auf den Namen Mustername registriert ist, sondern auf eine Webfirma.

Daraufhin hat die Domainverwalter XY einen DISPUTE gesetzt, da sich Herr F.Mustername über seinen Personalausweis legitimiert hat.
Ihm stünde die Domain zu, da er den namen tragt und der Name im WHOIS passt nicht dazu.

Nun meldet sich die Webfirma bei Hr. F.Mustername.
Er hat keinen Anspruch auf die Domain könne Sie aber für X.XXX,XX€ kaufen...

Die Domain gehöre wohl jemanden namens X.Mustername , sein Name steht allerdings nicht in der Domainverwalter XY-Whois in den Inhaberdaten.
Zuletzt geändert von ktown am 09.09.22, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2873
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Recht an einer Domain - Eintrag bei Domainverwalter XY ungleich Eigentümer

Beitrag von fodeure »

Es ist völlig egal, welcher Name bei der Domainverwalter XY registriert ist. X.Mustername verwendet die Domain rechtmäßig und somit hat F.Mustername keinerlei Anrecht auf diese.
Zuletzt geändert von ktown am 09.09.22, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt
Schwammerl
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 12.01.08, 22:42

Re: Recht an einer Domain - Eintrag bei Domainverwalter XY ungleich Eigentümer

Beitrag von Schwammerl »

Dann hat der Domainverwalter einen Fehler gemacht indem er den DISPUTE zugelassen hat, oder?

Er berät jat auch diesbezüglich, dass der Inhaberdaten relevant seien.
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2873
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Recht an einer Domain - Eintrag bei Domainverwalter XY ungleich Eigentümer

Beitrag von fodeure »

Schwammerl hat geschrieben: 11.09.22, 11:19 Dann hat der Domainverwalter einen Fehler gemacht indem er den DISPUTE zugelassen hat, oder?
Nein. Die Zustimmung zu einem DISPUTE-Antrag ist keine abschließende rechtliche Bewertung. Diese erfolgt in einem Rechtsstreit durch ein Gericht, wenn es zu keiner anderweitigen Vereinbarung kommt. Herr X.Mustermann müßte im vorliegenden sein vermeintliches Recht durch eine Klage durchsetzen und würde im Erfolgsfalle durch den DISPUTE-Status die Domain sofort nutzen können.
Antworten