Recht auf Erstattung im öffentlchen Nahverkehr da Behinderter sich keine Fahrkarte kaufen kann

Moderator: FDR-Team

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 24806
Registriert: 05.07.07, 08:27

Re: Recht auf Erstattung im öffentlchen Nahverkehr da Behinderter sich keine Fahrkarte kaufen kann

Beitrag von Tastenspitz »

Das allermeiste dieser Vorteile, welche man nur mit Smartphone nutzen kann ist schlicht unter Vertragsfreiheit zu sehen.
42
Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5934
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: Recht auf Erstattung im öffentlchen Nahverkehr da Behinderter sich keine Fahrkarte kaufen kann

Beitrag von Evariste »

FM hat geschrieben: 08.03.24, 17:35 Aber kein Unternehmen ist verpflichtet, kundenfreundlich zu sein.
Das ist so pauschal nicht richtig. Es gibt eine ganze Menge Vorschriften, die Unternehmen zur "Kundenfreundlichkeit" in der oder anderen Form verpflichten.

Es gibt halt derzeit zu dem vorliegenden Szenario noch keine entsprechenden Vorschriften, also schaut A in die Röhre. Diese (aktuelle)Rechtslage bedeutet aber nicht unbedingt, dass damit "alles gut" ist. Darauf wollte ich nur hingewiesen haben.

Verschärfend kommt noch hinzu, dass das betreffende Unternehmen zum einen der öffentlichen Daseinsvorsorge dient, zum anderen quasi ein Monopol hat. Also nicht vergleichbar mit einem Friseur.
Antworten Thema auf Facebook veröffentlichen Thema auf Facebook veröffentlichen