Außerordentliche Kündigung wegen Datenklau?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
spock99
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 11.07.06, 19:11

Außerordentliche Kündigung wegen Datenklau?

Beitrag von spock99 »

Hallo zusammen,

A ist Kunde des Telefon- und Mobilnetzbetreibers M. Nun wurde M Opfer eines "Datenklaus", wobei Millionen von Kundendaten (Namen, Geburtsdatum, Bankverbindung, etc.) gestohlen wurde.

Hat A aufgrund dieses Vorkommnisses ein Sonderkündigungsrecht seines Vertrages?

Viele Grüße

Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18784
Registriert: 26.09.04, 00:37
Wohnort: Usedom, Köln

Re: Außerordentliche Kündigung wegen Datenklau?

Beitrag von Michael A. Schaffrath »

Das dürfte entscheidend auf den Grad des Verschuldens des M ankommen - ob man hier objektiv von einem zerstörten Vertrauensverhältnis ausgehen kann ("die passen nicht auf meine Daten auf") oder nicht ("jede Bank kann überfallen werden, das ist kein Argument, nach einem Bankraub wechseln können zu müssen").
DefPimp: Mein Gott
Biber: Nö, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

Chabos wissen, wer der M.A.S. ist.

Antworten