10. Pizza umsonst - Gutscheingültigkeit

Moderator: FDR-Team

Antworten
ganascia528
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 31.05.05, 21:47

10. Pizza umsonst - Gutscheingültigkeit

Beitrag von ganascia528 » 24.09.15, 13:06

Hallo

Ende 2008 wurde ein Restaurant aufgemacht und folgende Visitenkarten verteilt : Vorderseite: Visitenkarte, Rückseite: Stempelfelder mit dem Hinweis, jede 10. Pizza ist umsonst. Nun lösen immer noch sporadisch Menschen diese Karten ein, wobei nicht immer sicher ist, ob die Unterschriften auf den Feldern nicht nachgemacht sind. Eine zeitliche Begrenzung / Gültigkeit ist aus den Gutscheinen nicht zu ersehen. Es wurden damals ca 100 Stück verteilt.
Kann man auf der Homepage darauf hinweisen, das die Karten ab Datum X eingelöst werden müssen bzw. dann Ihre Gültigkeit verlieren? Oder gibt es einen besseren Weg?

Grüße aus dem Norden
Claudia

Pirate
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 794
Registriert: 08.12.04, 20:03

Re: 10. Pizza umsonst - Gutscheingültigkeit

Beitrag von Pirate » 24.09.15, 13:33

Bei 2 oder 3 Euro Selbstkosten wird es sich nicht lohnen, die Kundschaft zu verärgern. Ein einziger unzufriedener Kunde kann Dir mehr schaden, als die Karten, die sich noch im Umlauf befinden.

Selbst wenn bisher alle 100 Karten eingelöst worden wären, dann hätte die Auktion 200 oder 300 Euro Kosten verursacht. In den letzten 7 Jahren. Wahrscheinlicher ist es eher, dass mindestens die Hälfte weggeschmissen wurde, ein paar eingelöst wurden und ein paar wenige noch in den Brieftaschen Deiner Kundschaft herumschimmeln. Nach 7 Jahren wahrscheinlich keine 10 Stück mehr. Wegen eventuellen 20 Euro Kosten würde ich es nicht riskieren, dass da ein unzufriedener Kunde im vollbesetzten Laden einen Aufriss macht.

Grüße nach Hanstedt.

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6848
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: 10. Pizza umsonst - Gutscheingültigkeit

Beitrag von winterspaziergang » 24.09.15, 14:56

Pirate hat geschrieben:Bei 2 oder 3 Euro Selbstkosten wird es sich nicht lohnen, die Kundschaft zu verärgern. Ein einziger unzufriedener Kunde kann Dir mehr schaden, als die Karten, die sich noch im Umlauf befinden.
Kann man so allgemein nicht sagen. Wenn der Laden läuft, viel Stamm- aber auch verkehrsgünstig liegend viel Laufkundschaft hat und das Essen gut ist, muss ein verärgerter Kunde keinen nennenswerten Effekt haben. Was soll er denn machen? Seinen 5 Freunden erzählen, dass der Gutschein nach 7 Jahren nun ungültig ist, wie gemein :cry: , und dann? kommen vielleicht 6 Gutscheinjäger nicht mehr. Und nein, einen Schneeballeffekt hat das nicht sofort, zumal die Beschwerde nichts mit dem Essen zu tun hat.
Wegen eventuellen 20 Euro Kosten würde ich es nicht riskieren, dass da ein unzufriedener Kunde im vollbesetzten Laden einen Aufriss macht.
Muss man nicht. Menschen die einen Aufriss machen, werden weitaus weniger ernst genommen, als befürchtet, vor allem, wenn das o.g. zutrifft.
Wenn es nur 1-2 Kunden sind und man keinen Stress will, kann man denen erklären, dass eigentlich....aber weil sie so nett sind, wird heute eine Ausnahme gemacht :engel: Sind es mehr, sind es auch keine 20 Euro Verlust, sondern mehr.
Für die Gutscheine wurde kein Geld bezahlt, demnach ist es rechtlich weniger angreifbar, sie zu begrenzen und nach 7 Jahren anzukündigen, dass ab X.X.XXXX Schluss mit der Gültigkeit ist. Oder vielleicht netter: Ankündigen und wer vor dem X.X.XXXX kommt und alle 9 Stempel zusammen hat, bekommt noch ein Getränk dazu.
Wobei Hinweis auf Homepage allein nicht reicht (wer schaut schon ständig auf die HP seiner Pizzeria?), am Geschäft selbst oder Hinweis bei Bestellung/Stempeln sollte noch erfolgen.
wobei nicht immer sicher ist, ob die Unterschriften auf den Feldern nicht nachgemacht sind.
Stempel mit eigenem Logo wäre auch besser gewesen

ganascia528
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 31.05.05, 21:47

Re: 10. Pizza umsonst - Gutscheingültigkeit

Beitrag von ganascia528 » 24.09.15, 15:28

Stempel mit eigenem Logo wäre auch besser gewesen
Daran wurde leider nicht gedacht. Im zweiten Laden wurde dran gedacht, wie an so vieles mehr....

Dann wird in Zukunft ein Schild im Fenster hängen:
"Liebe Gäste
Die Pizzakarten werden zum 1.01.2016 ihre Gültigkeit verlieren. Bitte lösen Sie
Ihre Karten bis zu diesem Datum ein. "

questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8260
Registriert: 14.02.05, 19:12
Wohnort: Mein Körbchen.

Re: 10. Pizza umsonst - Gutscheingültigkeit

Beitrag von questionable content » 24.09.15, 21:27

ganascia528 hat geschrieben:
Stempel mit eigenem Logo wäre auch besser gewesen
Daran wurde leider nicht gedacht. Im zweiten Laden wurde dran gedacht, wie an so vieles mehr....

Dann wird in Zukunft ein Schild im Fenster hängen:
"Liebe Gäste
Die Pizzakarten werden zum 1.01.2016 ihre Gültigkeit verlieren. Bitte lösen Sie
Ihre Karten bis zu diesem Datum ein. "
Das Schild hat keinerlei Rechtswirkung und erzeugt auch nur Unzufriedenheit.

Mal anders gesagt: Die These von den finsteren Betrügern, die auf ihren Pizzakarten Unterschriften fälschen, dürfte statistisch gesehen reiner Humbug sein.

So gut wie niemand hebt rund 7 Jahre eine popelige Gutscheinkarte planmäßig auf, um die Pizzeria abzuzocken. Wer nach 7 Jahren noch eine Karte aus der Gründungszeit hat, der dürfte also wohl zum Laden im Regelfall eine 7 Jahre andauernde Kundenbindung haben.
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.

Antworten