Harte Antwort des Rechtsstaates auf Köln möglich?

Moderator: FDR-Team

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Harte Antwort des Rechtsstaates auf Köln möglich?

Beitrag von Roni » 07.01.16, 21:23

carn hat geschrieben:@Ronny, Roni

Wie juristisch ungebildet seid ihr eigentlich, dass ihr nicht zwischen Notwehr und Selbstjustiz differenzieren könnt?

Abgesehen davon sagte ich bereits, dass der Vorschlag erhebliche Schwächen hat und als Witz gemeint war.
kann Deinen Gedankengängen nicht folgen, liegt aber bestimmt nicht an mir. 8)

carn
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5360
Registriert: 15.02.06, 16:05

Re: Harte Antwort des Rechtsstaates auf Köln möglich?

Beitrag von carn » 13.01.16, 15:24

Ronny1958 hat geschrieben:Lieber carn,

entgegen meiner sonstigen Gewohnheit habe ich den Fehler begangen und auf Ihre abstrusen Äußerungen erwidert.

Damit habe ich Ihnen keinen Freibrief für Unflätigkeiten eingeräumt.

Außerdem teile ich Ihr absonderliches Verständnis von Humor nicht und bitte Sie deswegen, als Witz gemeinte Auswüchse auch als solche zu kennzeichnen.

Danke für die Beachtung meiner Bitte, Antwort nicht nötig. ;)
Lieber Rony1958,

den Freibrief für Unflätigkeiten haben Sie dadurch eingeräumt, dass Sie

a) Roni's Antwort auf ihre Antwort auf meinen "merkwürdigen" Vorschlag, der absolut rain gar nichts mit Selbstjustiz zu tun hatte, bestätigt haben durch "DAS ist genau was ich befürchte.", obwohl Roni völlig unsinnig einen Bezug zwischen meinem "merkwürdigen" Vorschlag zu Selbstjustiz herstellte (Roni's post bezog sich zuerst klar auf die "handtaschenwaffenidee" und fügt unmittelbar ein Selbstjustizbeispiel an);

b) Gleich noch den Bezug zu Fremdenfeinden ("ganze Menschengruppen eingeprügelt") und Rechtsradikalen ("braunen Hemden") hergestellt haben.

Beides ist unflätig, was ich nur als konkludentes Angebot auffassen konnte, dass Unflätigkeiten hier gerade in Ordnung sind; da habe ich einfach konkludent angenommen.

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Harte Antwort des Rechtsstaates auf Köln möglich?

Beitrag von Roni » 13.01.16, 16:27

obwohl Roni völlig unsinnig einen Bezug zwischen meinem "merkwürdigen" Vorschlag zu Selbstjustiz herstellte (Roni's post bezog sich zuerst klar auf die "handtaschenwaffenidee" und fügt unmittelbar ein Selbstjustizbeispiel an);
wieso sollte der Beitrag unsinnig sein, und wieso sollte sich der Beitrag auf deinen beziehen ?

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Harte Antwort des Rechtsstaates auf Köln möglich?

Beitrag von Ronny1958 » 13.01.16, 17:40

Wie so oft bei seinen Beiträgen: Dunkel bleibt der Worte Sinn, seehr dunkel.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Antworten