Schulpause

Moderator: FDR-Team

Antworten
ThüringerKlos
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 13.08.17, 20:10

Schulpause

Beitrag von ThüringerKlos »

Hallo,
als ich vor drei Tagen das erste mal nach den Sommerferien wieder zu Schule ging, habe ich wie gewohnt zu aller erstmal meinen Stundenplan bekommen.

Ich bin jetzt in der 11. Klasse und war entsetzt, als ich den neuen Plan zum ersten mal gesehen hab. Montag bis Freitag habe ich acht Schulstunden, an zwei Tagen davon sogar neun.
Ich muss dazu sagen, dass ich am Montag, Mittwoch und Freitag zwischendurch zwei Freistunden habe.

Als ich am Donnerstag allerdings von der Russischlehrerin erfahren habe, dass Sie die achte Stunde am Freitag gern verlegen möchte. Alles schön und gut. Jedoch meinte Sie, dass Sie die Stunde auf die (Zitat:) "nullte Stunde" am Dienstag verlegen möchte. Das heißt, die Schule beginnt für mich am Dienstag um 7:10 Uhr. (Im Normalfall stehe ich da erst auf :D )

Laut Schulordnung beginnt die Schule um 8:00 Uhr.

Außerdem würde das für mich heißen, dass ich am Dienstag neun Schulstunden ohne nennenswerte Pause (die längste geht 20min) absitzen "muss".(ich habe keine Schulpflicht mehr, deshalb "muss")

Die Schule beginnt für mich also um 7:10 Uhr und endet um 15:05 Uhr. Meine längste Pause geht 20 Minuten. In diesen 20 Minuten "Mittagspause" soll ich also falls nötig auf Toilette gehen (5min), mich anschließend an der Schlange beim Essen anstellen (d.h. noch einmal mindestens 5min) und dann auch noch essen. Nach einer Viertelstunde Pause klingelt es ja schon wieder, dass wir Schüler zum jeweiligen Raum gehen sollen.

Meine Frage: Ist das rechtens? Wenn ich nicht zu dieser Stunde gehe, bekomme ich 0 Punkte für "unerbrachte Leistung", was sich negativ auf mein Abitur auswirkt. Kann ich etwas dagegen machen außer die Schule zu wechseln?

Danke im Voraus.

MfG
kdM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4683
Registriert: 27.09.04, 22:40
Wohnort: Raum Flensburg-Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Schulpause

Beitrag von kdM »

Zum einen solltest Du diese Frage nicht im Forum Arbeitsrecht stellen, weil sie so gar nicht hierhingehört.

Zum anderen kannst Du Dich ja schon einmal hiermit befassen:
Thüringer Schulordnung für die Grundschule, die Regelschule, die Gemeinschaftsschule, das Gymnasium und die Gesamtschule (ThürSchulO)vom 20. Januar 1994 (GVBl. S. 185) zuletzt geändert durch Verordnung vom 7. Juli 2011 (GVBl. S. 208) hat geschrieben:§ 46
Unterrichtszeit

(1) Der Unterricht wird an fünf Wochentagen, in Spezialgymnasien an fünf oder sechs Wochentagen, in der Grundschule sowie in der Regelschule, der Gemeinschaftsschule und im Gymnasium in den Pflicht- und Wahlpflichtfächern in der Regel am Vormittag erteilt. Er wird möglichst gleichmäßig auf die Wochentage verteilt. Die Unterrichtszeiten werden von der Lehrerkonferenz im Benehmen mit dem Schulträger und der Schulkonferenz festgesetzt.

(2) Eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten; aus pädagogischen Gründen kann eine Verkürzung oder Verlängerung von Unterrichtsstunden vorgesehen werden, die Gesamtunterrichtszeit je Unterrichtsfach im Schuljahr bleibt unberührt. Die Pausenzeit zwischen den einzelnen Unterrichtsstunden soll mindestens fünf Minuten betragen. Insgesamt sind ausreichende Pausen vorzusehen. Diese betragen am Unterrichtsvormittag insgesamt mindestens 30 Minuten. Dem Nachmittagsunterricht soll eine Pause von mindestens 60 Minuten vorangehen. Über die Pausen entscheidet die Schulkonferenz.
[...]
Sollte diese Verordnung auf Deine Schule Anwendung finden, könntest Du ja mal bei irgendwem nachfragen, warum sich Deine Schule nicht daran hält.
"Die meisten fortschrittsoptimistischen Leute sind so lange für neue digitale Geschäftsmodelle, bis ihr eigener Job durch eine 99-Cent-App ersetzbar wird." (Sascha Lobo)
Kurt Knitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3699
Registriert: 16.10.05, 21:46
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schulpause

Beitrag von Kurt Knitz »

Montag bis Freitag habe ich acht Schulstunden, an zwei Tagen davon sogar neun.
Also 42 Schulstunden pro Woche?
Ich muss dazu sagen, dass ich am Montag, Mittwoch und Freitag zwischendurch zwei Freistunden habe.
Zur Mittagszeit, wenn die Schulmensa geöffnet hat?

Aber sowohl dienstags als auch donnerstags haben Sie nach diesem Stundenplan nur 20 min Mittagspause?
Kann ich etwas dagegen machen außer die Schule zu wechseln?
Widerspruch gegen den Vorschlag der Russischlehrerin, Beschwerde gegen den Stundenplan, am besten zusammen mit anderen betroffenen Schülern und mit Elternvertretern, per E-Mail an die Schulleitung.
Die Schulgesetze der einzelnen Bundesländer und vieles mehr kann man finden über den Deutschen Bildungsserver:
https://www.bildungsserver.de/Schulrecht-72-de.html#Schulrecht_der_Laender
Stan78
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 897
Registriert: 30.03.11, 08:25

Re: Schulpause

Beitrag von Stan78 »

Solche Stundenpläne kommen zu Stande, wenn die Schulen ihren Schülern sehr viele und exotische Wahlmöglichkeiten ermöglichen wollen. Kein Stundenplaner schiebt zum Spaß Pflichtunterricht in die 8. Stunde, nicht nur wegen der Schüler, sondern auch, weil das generell problematische Stunden sind (viele Kollisionen mit anderen Veranstaltungen, häufiger Umplanungsbedarf, etc).
Ein besserer Stundenplan wird sich nicht erzwingen lassen, weil dieser aus technischen Gründen entsteht.
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6294
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Schulpause

Beitrag von ExDevil67 »

Stan78 hat geschrieben:Ein besserer Stundenplan wird sich nicht erzwingen lassen, weil dieser aus technischen Gründen entsteht.
Bezüglich Verteilung der Stunden ja, da spielen zu viele Faktoren mit. Was den Rahmenplan mit Stundenbeginn und Pausen angeht, lässt sich ggf sehr wohl was machen.

Wobei mir noch die Definition für Nachmittagsunterricht fehlt. Was ist noch später Unterrichtsvormittag und wann beginnt der Nachmittagsunterricht? Worst case, die Schule hat per Definition keinen Nachmittagsunterricht. Dann dürfte auch der Anspruch auf 60 Minuten Pause ins Leere laufen.
Kurt Knitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3699
Registriert: 16.10.05, 21:46
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schulpause

Beitrag von Kurt Knitz »

Liest der Threadersteller ThüringerKlos hier überhaupt noch mit?
Die Schulgesetze der einzelnen Bundesländer und vieles mehr kann man finden über den Deutschen Bildungsserver:
https://www.bildungsserver.de/Schulrecht-72-de.html#Schulrecht_der_Laender
alana4
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: 01.02.13, 18:31

Re: Schulpause

Beitrag von alana4 »

Kurt Knitz hat geschrieben:Also 42 Schulstunden pro Woche?
.....
3x 8 Schulstunden plus 2x 9 Schulstunden
ergeben 31,5 ZEITStunden!!! (Man möge sich erinnern: 1 Schulstunde = 45 Minuten)

Und 31,5 Stunden Wochenarbeitszeit (in der Schule) sind für einen Schüler der 11.Klasse doch zumutbar, oder?
Stan78
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 897
Registriert: 30.03.11, 08:25

Re: Schulpause

Beitrag von Stan78 »

ThüringerKlos hat geschrieben: Ich muss dazu sagen, dass ich am Montag, Mittwoch und Freitag zwischendurch zwei Freistunden habe.
So lange man keine freiwilligen Zusatzangebote belegt, liegt die Belegverpflichtung in der Kursstufe bei 34 Stunden.
Luan
FDR-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 07.02.15, 19:37

Re: Schulpause

Beitrag von Luan »

Da die "nullte Stunde" vom Threadersteller in Anführungszeichen gesetzt wurde, vermute ich mal, dass diese nullte Stunde an der Schule unüblich ist. Gestützt wird diese Vermutung auch dadurch, dass alle Schüler innerhalb des Kurssystems, wo ja jeder einen individuellen Stundenplan hat, bisher keinen Unterricht haben. Diese nullte Stunde wird also so selten (gar nicht?) an der Schule genutzt, dass 20+ Schüler bisher dort keinen Unterricht hatten.

Vielleicht gab es diese nullte Stunde mal? Vielleicht ist sie durch die Schule abgeschafft worden? (Und existiert in der Erinnerung einzelner Lehrkräfte weiter?)

Wie sehen die "offiziellen" Unterrichtszeiten der Schule aus? (z.B. lt. Schulhomepage, lt. ausgehängter Stundenpläne). In Thüringen werden
[d]ie Unterrichtszeiten [...] von der Lehrerkonferenz im Benehmen mit dem Schulträger und der Schulkonferenz

festgelegt. Gibt es diese Festlegung - und schließt die die "nullte Stunde" ein?
Altbauer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 773
Registriert: 10.12.14, 17:47

Re: Schulpause

Beitrag von Altbauer »

ThüringerKlos hat geschrieben:Das heißt, die Schule beginnt für mich am Dienstag um 7:10 Uhr. (Im Normalfall stehe ich da erst auf )
Vielleicht sollten Sie sich mal über die Zeiten des Arbeitsbeginns von ganz normalen Arbeitnehmern interessieren ?
Antworten