Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
Traunstein12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 30.11.18, 10:10

Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von Traunstein12 » 30.11.18, 10:32

Hallo Zusammen,

Und zwar geht es um eine Öffentliche Bewertung die ich anonym für ein Restaurant in unserer Stadt geschrieben habe, dessen Besitzer nun anscheinend eine strafrechtliche Verfolgung eingeleitet haben.
Da meine Schwester dort arbeitete und ihre 3 Monatslöhne erst nach Einschaltung eines Anwaltes bekam, ihr Trinkgeld immer eingezogen wurde und sie generell sehr schlecht behandelt wurde, obwohl sie Schülerin ist, habe ich in meiner Wut eine Bewertung veröffentlicht und die Besitzer als „Ausbeuter“
Bezeichnet und die genannten Fakten auf den Tisch gelegt. (Sie war nicht die einzige die solche Erfahrungen mit dem Betrieb gemacht hat)

Daraufhin antwortete der Betrieb dass die Aussagen unwahr sind und sie die Bewertung der Staatsanwaltschaft zur Strafrechtlichen Verfolgung übergeben haben.
Den Kommentar habe ich daraufhin in Absprache mit meinen Eltern gelöscht (obwohl ich den Rechtsstreit gerne eingegangen wäre)

Nun habe ich 2 Fragen:

1. Kann die Staatsanwaltschaft von einem bereits gelöschten Kommentar den Verfasser ausfindig machen bzw anklagen?
2. wie kann ich einen Kommentar verfassen, der die Fakten darlegt, ohne als Persönlichkeitsverletzung zu gelten, sondern als Meinungsfreiheit?

Ich danke euch schonmal für die Antworten.
Mit freundlichen Grüßen
Traunstein12

gmmg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1002
Registriert: 15.07.16, 19:06

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von gmmg » 30.11.18, 11:53

Es wäre schon denkbar, dass irgendein ein gelangweilter Staatsanwalt sich beflissen fühlt, wegen solchen Geigel zu ermitteln.
Vgl. viewtopic.php?t=281091

Traunstein12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 30.11.18, 10:10

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von Traunstein12 » 30.11.18, 12:10

Naja, im Fall der Fälle kann ich jedes Statement in meiner Bewertung belegen.
Habe genug Zeugen.
Ich bin trotzdem guter Dinge, dass sie mich nicht ausfindig machen können, da ich den Kommentar gelöscht habe.
Somit sollte der Fall doch für jedes Gericht erledigt sein? Da der erste schritt doch eine Unterlassungserklärung wäre und da der kommentar gelöscht wurde sollte sich doch alles erledigt haben oder täusche ich mich?

Wenn da jemand mehr weiß, würde ich mich über weitere antworten freuen.

aurorashmi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 946
Registriert: 08.11.04, 12:03

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von aurorashmi » 30.11.18, 14:34

Traunstein12 hat geschrieben: Ich bin trotzdem guter Dinge, dass sie mich nicht ausfindig machen können, da ich den Kommentar gelöscht habe.
Du denkst, die Staatsanwaltschaft ist zu doof, dich ausfindig zu machen? Vor allem, wenn deine Schwester dort arbeitet???? :lachen:
Und was halten Sie als Unbeteiligter vom Thema Intelligenz?

Traunstein12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 30.11.18, 10:10

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von Traunstein12 » 30.11.18, 14:59

aurorashmi hat geschrieben:
Traunstein12 hat geschrieben: Ich bin trotzdem guter Dinge, dass sie mich nicht ausfindig machen können, da ich den Kommentar gelöscht habe.
Du denkst, die Staatsanwaltschaft ist zu doof, dich ausfindig zu machen? Vor allem, wenn deine Schwester dort arbeitet???? :lachen:

Sie arbeitet nicht mehr dort. Ausserdem ist es vielen Mitarbeitern so ergangen.
Und bei dem google konto ist kein name hinterlegt. Somit hätte es jeder geschrieben haben können

Die ip adresse könnten sie möglicherweise ausfindig machen, aber wegen so einem unsinn würde die Staatsanwaltschaft doch niemals anfangen zu ermitteln oder? Vor allem wenn der Kommentar nicht mehr existiert.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16231
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von FM » 30.11.18, 16:00

Eine öffentliche Beleidigung die das Ziel verfolgt einen Geschäftsbetrieb zu schädigen ist schon noch mal ein anderes Kaliber als wenn der gleiche Begriff im privaten Umfeld fällt.

aurorashmi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 946
Registriert: 08.11.04, 12:03

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von aurorashmi » 30.11.18, 16:07

Traunstein12 hat geschrieben:
aurorashmi hat geschrieben:
Traunstein12 hat geschrieben: Ich bin trotzdem guter Dinge, dass sie mich nicht ausfindig machen können, da ich den Kommentar gelöscht habe.
Du denkst, die Staatsanwaltschaft ist zu doof, dich ausfindig zu machen? Vor allem, wenn deine Schwester dort arbeitet???? :lachen:

Sie arbeitet nicht mehr dort. Ausserdem ist es vielen Mitarbeitern so ergangen.
Und bei dem google konto ist kein name hinterlegt. Somit hätte es jeder geschrieben haben können

Die ip adresse könnten sie möglicherweise ausfindig machen, aber wegen so einem unsinn würde die Staatsanwaltschaft doch niemals anfangen zu ermitteln oder? Vor allem wenn der Kommentar nicht mehr existiert.
Ich fürchte, du gehst etwas naiv an die Sache ran... Hoffen wir mal, dass da nichts nachkommt...
Und was halten Sie als Unbeteiligter vom Thema Intelligenz?

Traunstein12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 30.11.18, 10:10

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von Traunstein12 » 30.11.18, 16:18

FM hat geschrieben:Eine öffentliche Beleidigung die das Ziel verfolgt einen Geschäftsbetrieb zu schädigen ist schon noch mal ein anderes Kaliber als wenn der gleiche Begriff im privaten Umfeld fällt.
Ich habe nie jemanden beleidigt. Habe mir nochmal den Screenshot der bewertung angeschaut. Habe nur die Fakten auf den Tisch gelegt und erwähnt dass sie eine Ausbeutung ihrer eigenen mitarbeiter betreiben.
Habe sie nicht als „ausbeuter“ bezeichnet. Das habe ich oben falsch geschrieben
Zuletzt geändert von Traunstein12 am 30.11.18, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 20776
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von ktown » 30.11.18, 16:24

Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.

Dieter_Meisenkaiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 25.09.16, 18:30

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von Dieter_Meisenkaiser » 30.11.18, 16:30

Mal unabhängig davon, ob die Ermittlungsbehörden wegen so einem Scheiß tätig würden, scheint unser Fragesteller ja doch eine eher simple Vorstellung davon zu haben, was es eigentlich auf technischer Ebene heißt, Einträge in Foren, Gästebüchern u. dgl. zu "löschen".

Traunstein12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 30.11.18, 10:10

Re: Strafrechtliche Verfolgung einer Google Bewertung

Beitrag von Traunstein12 » 30.11.18, 16:32

Dieter_Meisenkaiser hat geschrieben:Mal unabhängig davon, ob die Ermittlungsbehörden wegen so einem Scheiß tätig würden, scheint unser Fragesteller ja doch eine eher simple Vorstellung davon zu haben, was es eigentlich auf technischer Ebene heißt, Einträge in Foren, Gästebüchern u. dgl. zu "löschen".
Mag wohl sein :D

Antworten