Schönheitsrenovierung Auszug

Moderator: FDR-Team

Antworten
dranzer
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: 02.02.13, 16:42

Schönheitsrenovierung Auszug

Beitrag von dranzer » 16.06.19, 16:27

Nehmen wir mal an
jemand zieht aus einer wohnung aus wo dieser einen untermietvertrag hatte für ein Zimmer.
Der Untermietvertrag ist an den hauptmietvertrag gekoppel bzw an deren allgemeinen vorschriften/verpflichtungen.
Dieses Zimmer wurde das letzte mal sagen wir august 2016 Geweiselt. nun ist im laufe dieser 3 Jahre einiges an "neuen" verunreinigungen an der Tapete gekommen. zum teil an manchen stellen sehr schlimm....

ein einfaches überstreichen wird zwar diese flecken überdecken aber aufgrund von "shiasha rauchen "und "e Zigarette dampfen" ist die farbe bereits wieder etwas "eingegraut", was zur folge hätte dass diese übersytrichenen stellen extrem hervorstechen würden.

Nehmen wir nun an dass die "schönheitsreperaturklauseln gültig sind vom Hauptvertrag und das Zimmer im Sauberen und 6 monaten vorher gestrichenen zustand übergeben wurde.
wie sieht es aus

1. Muss das komplette Zimmer gestrichen werden oder nur besagte verdreckte stellen??

2. nehmen wir an, dass die Tapete keine Farbe mehr tragen würde da sie ebreits schon 6-8 mal überstrichen wurde, muss dann tapeziert werden?

3. kann sich der untermieter einfach hinausschlingen und das zimmer legal einfach so übergeben?
wer schreibfehler in meinen texten findet darf sie behalten
wer über diese fehler meckert oder herzieht kann gerne die finger still halten und die goschen halten

webmaster76
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2336
Registriert: 18.01.05, 10:53

Re: Schönheitsrenovierung Auszug

Beitrag von webmaster76 » 17.06.19, 14:50

Ich würde das wie folgt sehen:
dranzer hat geschrieben:
16.06.19, 16:27
1. Muss das komplette Zimmer gestrichen werden oder nur besagte verdreckte stellen??
Ja, das komplette Zimmer, da sonst keine einheitliche Deckung hergestellt werden kann.
dranzer hat geschrieben:
16.06.19, 16:27
2. nehmen wir an, dass die Tapete keine Farbe mehr tragen würde da sie ebreits schon 6-8 mal überstrichen wurde, muss dann tapeziert werden?
Ja.
dranzer hat geschrieben:
16.06.19, 16:27
3. kann sich der untermieter einfach hinausschlingen und das zimmer legal einfach so übergeben?
Wenn die Klauseln im Mietvertrag wirksam formuliert sind nein. Er muss das gegenüber dem Hauptmieter erledigen. Macht er das nicht, muss der Hauptmieter zusehen, wie das erledigt wird.

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5482
Registriert: 01.06.07, 17:45
Wohnort: Wehringen

Re: Schönheitsrenovierung Auszug

Beitrag von Elektrikör » 17.06.19, 16:57

Und der Untermieter hat´s zu bezahlen



MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

webmaster76
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2336
Registriert: 18.01.05, 10:53

Re: Schönheitsrenovierung Auszug

Beitrag von webmaster76 » 19.06.19, 08:30

Elektrikör hat geschrieben:
17.06.19, 16:57
Und der Untermieter hat´s zu bezahlen
Wenn der Hauptmieter dem Untermieter eine angemessene Nachfrist zur Erledigung gesetzt hat. Ansonsten bleibt er am Ende auf den Kosten für einen beauftragten Maler sitzen. Der Hauptmieter sitzt recht unbequem zwischen den Stühlen Vermieter und Untermieter :cry:

Antworten