Abberufung und Nachberufungs- respektive Neuwahl

Moderator: FDR-Team

whosafraid
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 29.11.06, 16:01

Abberufung und Nachberufungs- respektive Neuwahl

Beitrag von whosafraid »

Hallo,

wie ist das in einem gemeinnützigen Verein, wenn ein Mitglied des Vorstands nach § 27 Abs. 2 BGB und satzungskonform abberufen wird.
Könnte diese Person formal bei der nachfolgenden Nachberufungswahl wieder zur Wahl antreten?

Sofern das nicht möglich sein sollte, verändert sich die Situation für die abberufene Person, wenn nach der Abberufung die übrigen Vorstände zurücktreten, damit gleich eine Neuwahl möglich wird?
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8299
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Abberufung und Nachberufungs- respektive Neuwahl

Beitrag von ExDevil67 »

Sofern die Satzung nicht regelt das eine Abberufung zum Ausschluss von Vereinsämtern führt, würde ich die Person als grundsätzlich wählbar ansehen. Frage wäre natürlich wer sich das antut, denn eine Mehrheit dürfte nicht erwartbar sein.

Auch ein sofortiger Rücktritt der übrigen Mitglieder des Vorstandes ändert da nix. Frage wäre allerdings was die Satzung in solchen Fällen vorsieht, ggf wird nämlich auch dann "nur" der komplette Vorstand für die restliche Amtszeit mit neuen Personen ergänzt.
whosafraid
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 29.11.06, 16:01

Re: Abberufung und Nachberufungs- respektive Neuwahl

Beitrag von whosafraid »

ExDevil67 hat geschrieben: 02.10.23, 15:54 Auch ein sofortiger Rücktritt der übrigen Mitglieder des Vorstandes ändert da nix. Frage wäre allerdings was die Satzung in solchen Fällen vorsieht, ggf wird nämlich auch dann "nur" der komplette Vorstand für die restliche Amtszeit mit neuen Personen ergänzt.
Die Satzung sieht vor, dass beim vorzeitigen Ausscheiden eines Mitglieds die MV eine Nachfolge für den Rest der Amtszeit wählt.

Wäre das in gleicher Weise anzuwenden, wenn alle abberufen oder zurückgetreten sind?
Spezi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4219
Registriert: 13.09.04, 21:01

Re: Abberufung und Nachberufungs- respektive Neuwahl

Beitrag von Spezi »

Wäre das in gleicher Weise anzuwenden, wenn alle abberufen oder zurückgetreten sind?
Um für alle Vorstandsmitglieder eine übereinstimmende Amtszeit zu erreichen wäre dies zwar möglich, allerdings müßte die
Tagesordnung dies zulassen.
Natürlich könnte der ergänzte Vorstand dann komplett zurücktreten und sich zur Wiederwahl stellen und dann die volle Antszeit
im Amt sein.
Gruß Spezi
whosafraid
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 29.11.06, 16:01

Re: Abberufung und Nachberufungs- respektive Neuwahl

Beitrag von whosafraid »

Vielen Dank für die Hinweise.
Antworten Thema auf Facebook veröffentlichen Thema auf Facebook veröffentlichen